NEWS: Eskobar veröffentlichen neue Single „Ask Yourself“

NEWS: Eskobar veröffentlichen neue Single „Ask Yourself“ Zurück mit Anti-Mobbing-Botschaft

Viel ist neu bei Eskobar: Mit der Single „Ask Yourself" kündigen die Schweden eine deutliche Veränderung an - nicht nur, was den Sound betrifft.

Denn der neue Song ist eher Indie-Folk als der leichtfüßige Pop, mit dem sie einst auf der Bildfläche erschienen. Zudem hat er eine eindeutige „Anti-Mobbing-Botschaft", wie es die Band selbst ausdrückt. Um direkt wieder zu relativieren: „Der Song wurde nicht speziell aus Anti-Mobbing-Gründen geschrieben, sondern als Erinnerung an uns alle, daran zu denken, wie unsere Worte und Taten andere betreffen können." Das alles wurde zur Single-VÖ in ein hübsch animiertes Video gepackt.

Eskobar um Sänger und Bandkopf Daniel Bellqvist waren zuletzt unter anderem im Vorprogramm von Roxette, Sting und Heather Nova unterwegs und haben im vergangenen Jahr mit „Magnetic" ein neues Album veröffentlicht.

In der Pressemeldung zur neuen Single lässt nun ein Satz aufhorchen: „Die Band hat beschlossen, das ‚Album-Format' hinter sich zu lassen und Songs eher als Bewusstseinsstrom zu veröffentlichen, um die Zeit zwischen dem Schreiben/Aufnehmen und der Veröffentlichung der Songs zu eliminieren." Wir dürfen also gespannt sein, ob wir schon bald wieder etwas Neues hören werden.

Weitere Informationen zu Eskobar

Facebook
CD-Review „Magnetic" auf bleistiftrocker.de

Foto: Promo

Musik von Eskobar kaufen


wallpaper-1019588
Spielend Neues Lernen mit der Sprachhexe von Ravensburger und Tipps zur Sprachförderung + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Mariazeller Bergwelle 2018 – Programm
wallpaper-1019588
No Fake News more! 2607 Fake News from Raspberry Pi a enough!
wallpaper-1019588
Kalender mit eigenen Reisefotos – tolle Erinnerung
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: William Fitzsimmons – Mission Bell
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi 8 Pro wird in Europa auf den Markt kommen
wallpaper-1019588
Anki Cozmo: Limited Edition ab heute verfügbar
wallpaper-1019588
Deutschlands Bevölkerung sieht in den GRÜNEN ihr Heil und die SPD lässt den Mittelstand gerne für die Migration zahlen