Newcomer-Check: Wer ist Kaltenkirchen?

kaltenkirchen-(c)-antischlager.de-Kaltenkrichen

Newcomer-Check: Wer ist Kaltenkirchen?

Ein ausdrucksstarkes Musikvideo. Ein Song mit innovativer Instrumentierung und von Bedeutung triefendem Text. Neuartige Musik mit seltsamen Schlager-Einflüssen und eingängigen Synth-Pop Melodien. Ein Solo-Künstler, der scheinbar aus dem Nichts auftaucht und hohes Potential verspricht. Doch wer ist dieser Kaltenkirchen? Und noch viel wichtiger: Was können wir uns in Zukunft von ihm erwarten?

Newcomer-Check: Wer ist Kaltenkirchen?

Die Wolke heißt das erste Release des Wiener Künstlers und thematisiert auf beeindruckend methapherngeladene, lyrisch anspruchsvolle Art und Weise das zentralste, sozialgesellschaftliche Phänomen des 21. Jahrhunderts. Leben in einer Zeit von Digitalisierung, Social Media und Internet führt zu einem rasend schnell voranschreitenden Wertewandel und einer völligen Fokusverschiebung der Jugend. Die Erschaffung eines ästhetischen Abbilds der eignen Person mit den Mitteln moderner Technologie ist einfacher denn je – wir können sein wer wir wollen, sind immer erreichbar und starren öfter in Bildschirme als in die Gesichter anderer Menschen. Kaltenkirchen übt in seiner Debütsingle heftige Kritik an dieser gesellschaftlichen Entwicklung und spricht mit Zeilen wie „Pass auf, dass die Wolke dich nicht verschlingt!“ oder „Du wirst keine Antworten finden, wenn die Suche nach der Wahrheit in der Wolke beginnt“ damit verbundene Gefahren wie Internetsucht oder Bubble-Bildung an, ohne dabei auf allzu direkte Formulierungen zurückgreifen zu müssen. Musikalisch bewegt sich das ganze irgendwo zwischen elektronischem New-Wave-Pop mit Schlager-Einflüssen und 80ies Musik mit Sprechgesang – „Antischlager“, so die selbst gewählte Bezeichnung vom Pionierkünstler dieses neuartigen Genres.

Anfang April soll die nächste Single erscheinen, weitere Releases für 2019 sind bereits in Planung. Wir empfehlen, ein Auge auf die Aktivität dieses vielversprechenden Newcomers zu werfen – über 7000 Youtube Klicks in weniger als einer Woche lassen vermuten, dass der Erfolg bereits an die Tür klopft. In einem Zeitalter, wo alles schon mal dagewesen zu sein scheint, schafft es Kaltenkirchen ein neues Genre zu erfinden und Musik zu erschaffen, die moderne Elemente elektronischer Musik, aktuelle Themen in lyrisch anspruchsvollen Texten und innovative Wiederverwertung musikalischer Geschichte zu einem neuartigen Gesamtkunstwerk vereint. Wir sind gespannt und warten ungeduldig auf mehr.

www.antischlager.de

Passend dazu...


avatar

Autor

Alica Ouschan

Aufgabenbereich selbst definiert als: Abenteuerlustige Festival-Nomadin. Findet „It ain’t the speakers that bump hearts, it’s our hearts that make the beat“ (Twenty One Pilots) die einzig wahre Herangehensweise, um Musik zu verstehen.


 

wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Lütticher Waffeln
wallpaper-1019588
Da war doch noch was
wallpaper-1019588
Butter oder Kanonen?
wallpaper-1019588
Mueller-Report veröffentlicht: Zahlreiche Russen-Kontakte +++ Versuche der Justizbehinderung
wallpaper-1019588
Castlevania Anniversary Collection – Das Line-Up an Titeln steht nun fest
wallpaper-1019588
She Drew The Gun: Nachholbedarf
wallpaper-1019588
Paprika-Chili-Marmelade mit Pumpernickel und Ziegenfrischkäsetaler