New York Fashion Week Highlights



Die "Park Avenue Princess gone bad", bei Jason Wu. Er zeigt Chiffon mit coolem Handprint, der zeigen soll wie viele Hände ein einziges Teil in einer Kollektion anfassen bis es endlich fertig und perfekt ist. Auch ein bisschen inspiriert von den 50ies: hochgeschnittene Shorts, Schluppenbluse und Cat-Eye-Sonnenbrillen. Ich liebe die Kollektion weil sie so sehr glamourös gepaart mit Punk ist. Jason kombiniert die moderne Frau mit Punk-Rock. Die Farben gelb, pink und blau runden dieses noch weiter ab. Von Shorts geleitet der Designer uns zu wunderbaren Abendroben die über den Laufsteg schwebten.

Rodarte wurden inspiriert von dem außergewöhnlichen niederländischen Maler Vincent van Gogh, die Kleider aus zartem gelb und blau, sowie Prints des Malers zaubern uns ein lächeln auf die Lippen. Die luxuriös und chic verarbeiten Stoffe flatterten um die Models herum.

Victoria Beckham zeigte einmal mehr zu welcher großartigen Designerin sie avanciert ist. Die Kollektion wird kreativer und reifer als alles andere zuvor. Klassische und sportliche Schnitte, die trotzdem feminin wirkten. Definitives Highlight waren die Outfits mit den flachen Schuhen und das bei der ultimativen High-Heel-Queen. Ihre positive Entwicklung zeigte sie mir ganz klar mit der wunderbar kreativen Idee die Träger, inspiriert von Autogürteln zu designen. Von dunklen, schwarz und blau zu hellen Tönen kombiniert mit wirklich coolen Taschen.

Phillip Lim überzeugte mich mit Pastell-Tönen und raffinierten Rückenausschnitten. Klassische und minimalistische Outfits und Schnitte, ganz nach meinem Geschmack. Die Kollektion wirkt sehr kunstvoll und kreativ.


wallpaper-1019588
Diese Konzerte stehen 2021 in Wien fest
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Arhavi: Aktuelle Wassertemperaturen für Arhavi (Türkei) am Schwarzen Meer
wallpaper-1019588
Slimymed – Gewicht verlieren ganz ohne Sport?
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Lefkada: Aktuelle Wassertemperaturen für Lefkada (Griechenland) im Mittelmeer