New York City Day 4

New York City Day 4 Heute war vielleicht ein ereignisreicher Tag. Donnerwetter, so viel wie heute bin ich schon lang nicht mehr gelaufen. Selbst in der Schule dachte ich mir schon jedesmal beim 2000 Meterlauf sämtliche Krankheiten aus, um nicht mitmachen zu müssen. Heute lief ich freiwillig durch NYC von einem Fleckchen zum anderen. Angefangen (auf leerem Magen!!!!) beim WTC Memorial, das Lena, Toko, Jana und ich uns bei Sonnenschein ansahen. Danach ein kleiner Abstecher zu Dunkin D, welches meine Frühstücksquelle Nummer eins zu werden scheint. Anschließend ein paar Häuserblocks weiter zur Wall Street, wo Lena und ich erst noch ein bisschen Geld lassen wollten, es uns aber dann doch anders überlegten. Besser ist das, sonst müssten wir wohl jetzt irgendwo putzen. Da haben wir dann unsere wertvolle Zeit doch lieber auf der Staten Island Ferry verbracht und sind in einem Affenzahn davon gebraust. Zwischendurch spielten wir Pandaspiele auf dem iPhone (zieht euch die Panda Jam App, es lohnt sich) und ernährten uns von Kaffe. Nach der Fähre und ein paar schreienden Kindern an Board (ihgittigitt) dackelten Lena, Toko und ich zum Empire State Building. Im 86 Stock zog der Wind schon arg, aber wir knipsten drauf los - Toko ziemlich professionell und Lena und ich eher dort, wo Platz war. Der wunderschön romantische Sonnenuntergang war ja sowas von unfassbar kitschig romantisch. Mir kam fast ein bisschen Kotze hoch, aber mit Lena im Arm war er doch schon schön. Danach zogen wir unsere ausgehungerten Körper zu TGIF - ja, auch an einem Donnerstag. Und hauten sowas von viel Kohle für geiles Essen auf den Tisch, Donnerwetter. Der Cocktail schwirrt noch immer etwas in meinem Kopf rum. Und meine Wangen haben eine ziemlich rote Farbe bekommen. Fast so neonfarben wie meine neuen Nikes. Keine Air Max 1, aber ich finde sie trotzdem sehr genial. 
Random Facts I learned:
  • Am Valentinstag sollte man die Straßen von NYC meiden. Blumenverkäufer und Männer mit roten Rosen geben sich die Klinke in die Hand. Lena und ich sind übrigens überzeugt, dass viele der Kerle ihre Frau heimlich betrügen. 
  • Am Valentinstag sollte man erstrecht NICHT aufs Empire steigen. Haben in der kurzen Zeit eine Hochzeit samt Braut im Brautkleid und einen Heiratsantrag mit einem RIESEN Klunker mitbekommen. 
  • Haben noch immer nicht herausgefunden, wie die dicken Menschen durch die schmalen Drehtüren passen und müssen das dringend noch erörtern
  • Hier haben die UBahn Stationen Nummern und keine Namen und auch irgendwie keine Haltepunkte und alles ist komplett verwirrend 
  • Menschen betteln öffentlich nach Geld für Gras und sind wenigstens ehrlich, selbst wenn die Cops vorbei kommen. Aber die interessiert das ja eh nicht so 
  • Nicht auf jede Fähre kann man raus auf die Plattform. Hin hatten wir Glück, zurück mussten wir unter Deck bleiben und Spiele auf dem Handy zocken
  • Ich glaube hier machen Handyspiele viel süchtiger, als daheim
  • New York hat es geschafft, meinen Namen richtig zu schreiben. Oder zumindest der nette Kerl aus dem Star Bucks, der mich direkt verstand und nicht irgendwelche kryptischen Abwandlungen von "Eileen" auf den Becher kritzelte
Und hier der Tag in Bildern:   New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4 New York City Day 4
PS: Unsere Suche nach Cuck verläuft noch immer ergebnislos. Aber noch geben wir die Hoffnung nicht auf und haben den Konkurrenzkampf angetreten. Den Valentinstag verbrachten wir übrigens lecker speisend mit Toko. Und ja - wir wissen, wie viele Fangulz das auch gern mal machen würden. Lena und ich sind schon dabei, eine Lösung zu entwickeln ...
New York City Day 4 New York City Day 4  

wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Bundesländer können eigene Mietpreisbegrenzungen festlegen
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Großväter in Uniform, ich fahr mit Opa Streife
wallpaper-1019588
Policía Nacional verhaftet 4 Personen wegen Verbrechen gegen die öffentliche Gesundheit
wallpaper-1019588
Endlich frei: Ich habe mein Leben auf den Kopf gestellt
wallpaper-1019588
6 von 10 Spaniern kennen die Verordnung über den Fahrradverkehr nicht