[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013

[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013

ab 05. Dezember 2013 im Kino

[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013Carrie – Du wirst ihren Namen kennen

mit Julianne Moore, Chloë Grace Moretz

Trailer

Carries Leben ist die Hölle. Von einer strenggläubigen Mutter wird sie drangsaliert und in Verweigerung jeder Körperlichkeit im Unwissen über ihre beginnende Pubertät gelassen. In der Schule ist das stets bieder gekleidete Mädchen das Opfer von Hohn und Spott.
Als Carrie einmal besonders verzweifelt ist, bemerkt sie, dass sie telekinetische Kräfte besitzt. Die neu gewonnene Kraft gibt ihr das nötige Selbstbewusstsein, um sich von ihrer Mutter zu emanzipieren und sogar am Abschlussball ihrer Schule teilzunehmen. Doch ihre Mitschüler haben sich eine ganz besonders gemeine Überraschung für sie ausgedacht. Der Schock entfesselt übermenschliche Kräfte. Der Rest wird später in einer Kollage von Medienberichten erzählt. (Quelle: Moviepilot)

Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013

mit Vince Vaughn, Cobie Smulders, Chris Pratt

Trailer

Das nennt man produktiv: Auf eine stolze Vaterschaft von 533 Kindern soll es David Wozniak gebracht haben – nur das er davon keinen blassen Schimmer hatte bisher. Dementsprechend verdattert ist er, als ihm von der Samenbank, für die er seit Beginn der 90er spendete, eröffnet wird, dass ein Teil der daraus entstandenen Kinder nun die Offenlegung seiner Identität erklagen will. Und als wenn dies der Probleme nicht schon genug wäre, überlegt seine Freundin, ob David überhaupt geeignet erscheint, der Vater ihrer Kinder zu werden. (Quelle: Moviepilot)

[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013Ganz weit hinten

mit Steve Carell, Sam Rockwell, Toni Collette,  Liam James

Trailer

Wie Springbreak für Erwachsene, so beschreibt Nachbarstochter Susanna die Welt, in der sich der 14-jährige Duncan diesen Sommer aufhalten muss. Seine Mutter Pam möchte, dass sich Duncan mit ihrem neuen Freund Trent anfreundet, und da kommt es sehr gelegen, dass dieser ein Haus in sonniger Küstennähe besitzt. Und tatsächlich gebärden sich die Erwachsenen wie Susannas Mutter Betty weit mehr wie Kinder und dienen nur schwerlich als Vorbilder. Ein solches wäre für den introvertierten Duncan aber sehr wichtig, hat er sich nach den schmerzhaften Erfahrungen mit seinem Stiefvater weit zurückgezogen. Dieses Vorbild findet er allerdings sicher nicht in dem herrischen Trent.
Doch dann macht Duncan die Bekanntschaft mit dem geselligen Owen, Manager des nahe gelegenen Water Wizz Wasserparks. Hier trifft Duncan auf eine ganz andere Welt, die ihm mehr und mehr zu einer Art Familie wird. Mithilfe Owens unverkrampfter Art und dem Rest des Park-Personals taut Duncan auf, wagt sich aus seiner Isolation und wird einen unvergesslichen Sommer erleben. (Quelle: Moviepilot)

Inside Llewyn Davis[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013

mit Oscar Isaac, Carey Mulligan, John Goodman

Trailer

Er hat eine Vision, er hat seine Musik, aber er hat kein Geld: Llewyn Davis ist der Prototyp des sich redlich mühenden Musikers. Es sind die 1960er, die New Yorker Musikszene brummt vor Aufbruchstimmung, und Llewyn Davis möchte seinen Anteil daran haben. Doch er strengt sich nicht nur in Bezug auf seinen Durchbruch an, auch in seinem Privatleben ist er alles andere als souverän und die Liebschaft mit der Sängerin Jean Berkey ein Fehltritt wie seine vorherigen Beziehungen auch.
Widerwillig begibt sich Llewyn nach Chicago, wo er sich von einem Treffen mit dem einflussreichen Clubbesitzer Bud Grossman mehr verspricht als von den Bemühungen seines Managers Mel, der seine erste Platte namensInside Llewyn Davis nicht vertrieben bekommt. Auf dem Weg nach Chicago macht Llewyn die Bekanntschaft mit dem exzentrischen Jazz-Musiker Roland Turner, der sein Selbstverständnis als Musiker offen in Frage stellt. Der Trip nach Chicago bringt nicht das erhoffte Ergebnis, und so reist Llewyn enttäuscht zurück nach New York. Wann bekommt er endlich die Gelegenheit zu zeigen, was wirklich in ihm steckt? (Quelle: Moviepilot)

[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013Oldboy

mit Josh Brolin, Elizabeth Olsen, Samuel L. Jackson

Trailer

Rache ist süß: Joe Doucett wacht eines Morgens auf und muss feststellen, dass es aus diesem Zimmer kein Entkommen gibt. Für 20 Jahre wird er dort gefangen gehalten. Die Begründung dafür kennt er nicht. Im Fernsehen muss er mit ansehen, wie darüber berichtet wird, dass seine Frau getötet wurde und er selbst als Tatverdächtiger gilt. Als Joe nach 20 Jahren plötzlich freigelassen wird, begibt er sich – inklusive Hammer – auf die Suche nach Antworten. Warum wurde ihm die Freiheit geraubt? Wer wollte ihn bestrafen? Und wer ist verantwortlich für den Tod seiner geliebten Frau? Joe will Rache für die Zeit in Gefangenschaft. Unterstützung erhält er von der jungen Sozialarbeiterin Marie. (Quelle: Moviepilot)

ab 12. Dezember 2013 im Kino

Der Hobbit – Smaugs Einöde[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013

mit Martin Freeman, Ian McKellen, Richard Armitage, Benedict Cumberbatch, Andy Serkis, Orlando Bloom, Evangeline Lilly, Cate Blanchett

Trailer

Das Nebelgebirge ist überwunden und die Goblins durch das plötzliche Erscheinen gewaltiger Adler außer Zugriffsweite. Ohne Gandalf, der Wichtiges im Süden zu erledigen hat, machen sich der Halbling und die Zwerge weiter auf den Weg. Vor ihnen liegt der finstere Düsterwald, in dem sie unliebsame Bekanntschaft mit Riesenspinnen machen, die sie gefangen nehmen, und denen sie beinahe zum Opfer fallen. Wieder ist es an Bilbo, den Retter zu geben. Auch andere Bewohner des Düsterwaldes, die Waldelben, sind ihnen nicht unbedingt wohl gesonnen, und Bilbo muss ein weiteres mal mithilfe des Ringes eingreifen.
Nach weiteren Abenteuern gelangen sie über die Seestadt Esgaroth nach Erebor. Hier nun muss Bilbo beweisen, ob es ihm gelingt, die geheime Tür ins Innere des Einsamen Berges zu finden, um Smaugs Einöde ein Ende zu bereiten. (Quelle: Moviepilot)

ab 19. Dezember 2013 im Kino

[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013Dinosaurier 3D – Im Reich der Giganten

Trailer

Patchi ist ein Pachyrhinosaurus und der kleinste seiner Herde. Dadurch hat es schwer, in einer Welt, in der alle größer und stärker sind als er. Gerne wäre er zum Beispiel so wie sein großer Bruder Scowler, der in allem der Beste zu sein scheint. Doch Patchi lässt sich nicht entmutigen. Da seine Altersgenossen ihn nicht zum Spielkameraden wollen, sucht er sich einen anderen besten Freund: den Vogel Alex. Zusammen mit ihm erlebt der kleine Pflanzenfresser in seiner Kindheit so manches Abenteuer.
Als Patchi größer wird, erkämpft er sich seinen Platz in der urzeitlichen Welt. Der Außenseiter wird zum Helden und sogar zum Anführer seiner Herde. Als solcher muss er mit alten und neuen Feinden zurecht kommen und hat für das Wohl der anderen Dinosaurer sorgen. Der Alltag eines Pflanzenfressers hält so manche Gefahr bereit und Fleischfresser wie der gefährliche Tyrannosaurus Rex sind nie weit weg. Leider macht ihm auch sein Bruder zunehmend Ärger. Zum Glück gibt es da noch Juniper, ein hübsches Pachyrhinosaurus-Weibchen, in das Patchi heimlich verliebt ist. (Quelle: Moviepilot)

Genug gesagt[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013

mit Julia Louis-Dreyfus, Toni Collette, Ben Falcone, James Gandolfini, Catherine Keener

Trailer

Eva ist eine allein-erziehende Mutter, die zwar von Männerbeziehungen frustriert ist, aber in ihrem Job als Masseuse aufgeht. Als sie mit einem befreundeten Ehepaar auf eine Sommerparty geht, lernt sie den geschiedenen Albert kennen und fühlt sich wider Erwarten zu ihm hingezogen. Gleichfalls auf der Party macht sie die Bekanntschaft mit Marianne, mit der sie sogleich auf einer Wellenlänge funkt. Leider hat die Sache einen Haken: Marianne nutzt Eva fortan als eine Art Blitzableiter und meckert ohne Unterlass über ihren Ex-Mann und dessen Eigenheiten.
Wie es der Zufall will ist Albert eben dieser Ex. Und tatsächlich hinterlässt Mariannes dauerhafte Kritik Spuren bei Eva, sodass die zarte Beziehung zwischen ihr und Albert unter den Tiraden Mariannes zu zerbrechen droht. Es bleibt nur eine Option: Genug gesagt! (Quelle: Moviepilot)

[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013Machete Kills

mit Danny Trejo, Charlie Sheen, Mel Gibson, Michelle Rodriguez, Jessica Alba, Sofia Vergara

Trailer

In Machete Kills, der Fortsetzung von Machete, wird der Ex-Bundesagent Machete Cortez von dem US-Präsidenten angeheuert, um eine Mission in Angriff zu nehmen, die kein anderer Sterblicher sonst übernehmen könnte. Machete soll den mexikanischen Waffenhändler Luther Voz ausschalten. Voz plant nichts Geringeres als einen Weltkrieg mithilfe einer Vernichtungswaffe im All anzuzetteln. Unterstützung bekommt Voz dabei von einem wahnsinnigen Drogenboss, der Machete seine Privatarmee entgegenstellt. Kann der unglaubliche Machete die Welt vor der Apokalypse bewahren? (Quelle: Moviepilot)

ab 25. Dezember 2013 im Kino

Buddy[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013

mit Alexander Fehling, Michael Herbig

Trailer

Eddie könnte es kaum besser gehen: Er fährt dicke Schlitten, hat jede Menge Kohle und noch mehr Frauen. Auf sein Partyleben will er nicht verzichten, dabei kommt die Firma seines verstorbenen Vaters jedoch viel zu kurz. Die Umsätze der Firma sinken genauso schnell wie sein Image. Eigentlich könnte ihn jetzt nur ein Schutzengel retten. Und wie es der Zufall so will, tritt genau so ein Schutzengel in Form des seltsamen Buddy in sein Leben. Dumm nur, dass Eddie der einzige ist, der seinen neuen Kumpel sehen und mit ihm sprechen kann. Seine Mitmenschen halten Eddie schon bald für einen wirklich seltsamen Zeitgenossen, doch das ist nur der Anfang…denn Buddy ist als Schutzengel ebenso eine Niete wie Eddie als Mann. (Quelle: Moviepilot)

[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013Der Medicus

mit Tom Payne, Ben Kingsley, Stellan Skarsgård

Trailer

Im Jahr 1021 wird der neunjährige Rob Cole in London zur Waise. Durch den Lauf des Schicksals begegnet er dem fahrenden Bader Henry Croft, der ihn als Lehrling zu sich nimmt. Bei ihm lernt Rob die fundamentalen Geheimnisse der Heilkunst, aber auch Zirkusstücke wie das Jonglieren. Nach dem Tod des Baders reift in Rob der Wunsch, Medizin zu studieren. Und so begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise in den Orient, um beim berühmten Arzt Ibn Sina Avicenna die begehrte Wissenschaft zu erlernen und ein anerkannter Medicus zu werden. (Quelle: Moviepilot)

Only Lovers Left Alive[Neuheiten] Kinostarts Dezember 2013

mit Tom Hiddleston, Tilda Swinton, Mia Wasikowska, John Hurt

Trailer

Only Lovers Left Alive widmet sich einer Liebesgeschichte, die in Detroit und Tanger angesiedelt ist. Die Vampire Adam und Eve sind seit mehreren Jahrhunderten ein Paar. Über einen sehr langen Zeitraum konnten sie beobachten, wie sich die Menschheit entwickelt – zum Schlechteren, wie beide befinden. Adam ist ein zurückgezogener Underground-Musiker und er wird angesichts der negativen Entwicklungen der Gesellschaft zusehends depressiv. Durch die wilde Ava, Eves kleiner Schwester, die plötzlich zu Besuch kommt, wird Eves und Adams Liebe einer Zerreißprobe unterzogen. (Quelle: Moviepilot)

Ist auch ein Film für euch dabei?

  • Carrie – Du wirst ihren Namen kennen
  • Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft
  • Ganz weit hinten
  • Inside Llewyn Davis
  • Oldboy
  • Der Hobbit – Smaugs Einöde
  • Dinosaurier 3D – Im Reich der Giganten
  • Genug gesagt
  • Machete Kills
  • Buddy
  • Der Medicus
  • Only Lovers Left Alive
  • keinen davon

View Results

Lade... ... Lade... ... Ausflug ins Kino

Auf jeden Fall im Kino werde ich mir Der Hobbit – Smaugs Einöde ansehen. Ich liebe die Welt von Tolkien und die filmische Umsetzung von Peter Jackson.

Heimkino

Auf den Blu-ray-Erscheinungstermin oder die TV-Ausstrahlung warte ich für folgende Filme: Carrie – Du wirst ihren Namen kennen (Das Original habe ich vor Jahren gesehen, es hat mir ganz gut gefallen, aber allein der Trailer zum Remake hat mich schon mehr überzeugt.), Der Lieferheld – Unverhofft kommt oft (Auf diesen Film bin ich erst aufmerksam geworden, als ich den Trailer vor kurzem im Kino sah. Filme mit Vince Vaughn gehen immer.), Ganz weit hinten (Hier überzeugt mich die Schauspielerzusammensetzung.) und Oldboy (Auch bei diesem Film habe ich vor einiger Zeit das Original gesehen. Eigentlich eine Frechheit, dass hier wieder ein amerikanisches Remake gemacht werden muss, denn das Original kann sich sehen lassen. Doch wie immer siegt bei mir die Neugier.).

&


wallpaper-1019588
Rundwanderung um Kalchreuth: Felsenkeller - Jungfernsitz
wallpaper-1019588
Rezension: Simplissime vegetarisch
wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
Wir haben Selam X ein paar Fragen gestellt und wurden mit kryptischen Bildern belohnt
wallpaper-1019588
Sonniger Freitag im Haslital
wallpaper-1019588
Kochbuch: Blaue Stunde | Stevan Paul
wallpaper-1019588
Ofengebackener Spitzkohl
wallpaper-1019588
Saftiger faschierter Braten