Neues Gameplay-Material zu The Last of Us

Die Verschiebung der Demo und der Vollversion von The Last of Us führten zu einer großen Enttäuschung bei den Spielern. Nun scheint der Entwickler Naughty Dog wieder positive Punkten sammeln zu wollen, und ermöglichte nun, dass das Spiel auf der PAX East 2013 in Bosten spielbar ist. Daher gibt es auch neues Gameplay Material, welches allerdings off-screen aufgenommen wurde. Dennoch bieten die insgesamt drei Teile interessante Spielszenen.

 

Im Spiel werden die Spieler durch individuelle Entscheidungen den Spielverlauf beeinflussen können. Dieses Prinzip ist zwar im Grunde nichts neues, aber die Entwickler sprechen von einer neuen Ebene. Die Freiheit soll demnach nicht in der Wahl von verschiedenen Wegen oder Entscheidungen liegen, sondern in eure Handlung. Das Spiel soll dadurch so realitätsnah wie möglich werden. Ein Beispiel hierfür wäre das Öffnen des Inventars. Während diesem Vorgang wird das Spielgeschehen nämlich nicht pausiert, wodurch unter anderem Druck auf den Spielr ausgeübt wird.

 

The Last of Us stammt aus dem Hause Naughty Dog und soll exklusiv für die Playstation 3 auf den Markt kommen. Nach einer Verschiebung des Releasetermins wurde nun auch die Demo verschoben. Somit veröffentlichen die Entwickler die Probeversion erst am 30. Mai und die Vollversion voraussichtlich am 14. Juni. Weitere Informationen zu The Last of Us findet ihr auf unserer Themenseite.