Neuerscheinungen: dtv – Frühjahr 2015

Eines möchte ich in diesem Fall gleich vorweg sagen. Von den Neuerscheinungen von dtv bin ich in diesem Frühjahr etwas enttäuscht. Sicherlich finde ich immer etwas, was mich interessiert, aber so viele Contemporary Bücher habe ich schon lange nicht mehr auf einmal gesehen. Jedenfalls nicht bewusste und schon gar nicht von diesem Verlag. Im Grunde sind nur 3 Bücher, die mich wirklich interessieren. Wenn ich Weil wir uns lieben noch dazu zähle dann vielleicht 4, aber mehr auch nicht. Die anderen möchte ich mir gar nicht richtig anschauen, weil mir diese Flut an Contemporary so langsam auf die Nerven geht. Leider bleibt es nicht nur bei diesem Verlag so. Ich bin von vielen enttäuscht. Auf den dritten Band von Throne of Glass müssen wir übrigens bis zum Herbst warten. Ich habe beim Verlag nachgefragt. 

Eine andere Sache ist, dass ich mich dazu entschieden habe euch zu überlassen, ob ihr die Klappentexte lesen möchtet. Daher sind die Klappentexte in den Boxen versteckt. Wenn ihr auf den Titel klickt öffnet sich diese und ihr erfahrt um was es sich in diesem Buch handelt. Da ich immer noch meine Meinung zum Buch schreibe, würde es in ein endloses Scrollen enden, wenn ich den Klappentext automatisch liefere. 

Mich interessiert dieses Mal wirklich brennend, was bei euch auf dem Wunschzettel landet. Sind es auch so wenig Bücher wie bei mir, oder interessiert euch das eine oder andere Buch mehr? 

Nun nun viel Spaß mit den Neuerscheinungen von dtv Frühjahr 2015


Gated - Sie sind überall Nacht Ohne Namen Looking for Hope 

Gated - Sie sind überall (Gated, #2)

Die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows ist offiziell aufgelöst, die ehemaligen Mitglieder leben in Freiheit, und Pioneer, ihr brandgefährlicher Führer, wartet hinter Gittern auf seinen Prozess. Lyla glaubt, das Böse sei besiegt – doch während sie versucht, sich in Codys Familie einzuleben und einen normalen Teenageralltag zu führen, lenkt Pioneer aus dem Gefängnis heraus unbemerkt weiter die Geschicke der Gemeinschaft. Er und seine Jünger haben nur ein Ziel: Sie wollen Lyla wieder zu einer der ihren machen; koste es, was es wolle …

Der zweite Band von Gated ist eines der Bücher was mich aus dem neuen Programm interessiert. Ich habe den zweiten Band zwar noch nicht gelesen, er liegt bisher auf dem SuB, aber ich habe eine Reihe noch nie abgebrochen (naja, fast nie) aus diesem Grund ist Band 2 fester Bestandteil der Wunschliste. 

nacht ohne namen

Manche Menschen sind füreinander bestimmt. So wie Nicki und Canon. Sie haben ihre eigene Welt. U-Bahnfahren in der morgengrauen Großstadt. Verstehen sich fast ohne Worte. Und doch wissen sie nicht viel voneinander. Ihre wahren Namen zum Beispiel kennen sie nicht. Und als Canon verschwindet, kommt Nicki einem noch viel größeren Geheimnis in seinem Leben auf die Spur. Denn sie teilt Canon mit einem Dämon – einem Dämon, der in üblen Schwierigkeiten steckt …

Jenny-Mai Nuyen begleitet mich seit den Anfängen meiner extremen Lesephase und doch habe ich bisher nur 1 Buch von ihr gelesen. Noir wollte ich zwar damals lesen und auch die 4 anderen Bücher, die ich noch von ihr auf dem SuB habe, aber irgendwie konnte ich mich nie aufraffen und es kam immer ein “anderes” Buch dazwischen. Da jedoch auch die Autorin im Laufe der Jahre gereift ist und ich davon ausgehe, dass sie immer besser geworden ist. Gebe ich Nacht ohne Namen eine Chance. 

Looking for hope (hopeless, #2)

Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte – doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky …

An den zweiten Band von Hopeless kommt man ja kaum vorbei. Band 1 schläft zwar noch bei mir auf dem SuB, aber ich kann nicht glauben, dass mir die beliebtere Reihe von Colleen Hoover mir nicht gefallen sollte. 

Weil Wir uns Lieben A Little Too Much

Weil wir uns lieben (Slammed, #3)

Ein Auf und Ab der Gefühle – das ist die Liebesbeziehung von Will und Layken seit dem ersten Tag, an dem sie sich trafen. Erst jetzt, nach ihrer Hochzeit, scheint ihr Glück perfekt zu sein – wäre da nicht Wills Vergangenheit, die einen Keil zwischen die beiden zu treiben droht . . .

Keine Ahnung ob ich den dritten Band noch lesen werde, denn Band 2 hatte mir einfach zu viel Drama. Hier werde ich wohl spontan reagieren. 

A little too much (A Little Too Far, #2)

Hilary, 20, möchte nichts lieber, als ihre Vergangenheit inklusive Alessandro Moretti vergessen. Sie meint, ihr Leben im Griff zu haben, als Alessandro plötzlich wieder vor ihr steht. Noch attraktiver als früher kommt er ihr gefährlich nahe. Ihm kann sie nichts vormachen, er ahnt, dass sie ein Geheimnis hat. Hilary merkt, dass sie dabei ist, sich wieder in ihn zu verlieben. Sie muss sich entscheiden: Wahrheit oder Lügen – Vergangenheit oder Zukunft?

Bei A little too much bin ich mir auch noch unsicher, denn den ersten Band habe ich gerade angefangen zu lesen und nach 7% bin ich noch nicht ganz so überzeugt. Ist zwar noch nicht viel und ich werde auch noch weiter lesen, aber Band 2 bleibt daher ein Fragezeichen auf meinem Wunschzettel. 

Don´t Tell Me Lies The Moon and More Sommer am Abgrund

Don´t tell me lies

Tabitha fühlt sich von allen unverstanden – der Junge, in den sie verliebt ist, ist bereits vergeben und ihre beste Freundin wendet sich einfach von ihr ab. Da entdeckt sie im Internet die Website ›Life by Committee‹. Endlich hat sie das Gefühl, unter Gleichgesinnten zu sein, denn hier sind alle, genau wie sie, auf der Suche nach einem mutigeren, spannenderen Leben. Anonym vertrauen sich die Mitglieder ihre intimsten Geheimnisse an und erhalten Aufgaben, die sie erfüllen müssen. Doch je mehr Tabitha von sich preisgibt, desto klarer wird ihr, dass ›Life by Committee‹ weder so unschuldig noch so anonym ist, wie es anfangs schien. Und dass ihre Geheimnisse nicht sicher sind . . .

The Moon and more

Luke ist der perfekte Freund: gut aussehend, nett, lustig. Er und Emaline waren schon zu Schulzeiten ein Paar. Aber jetzt, im Sommer vor Collegebeginn, fragt sich Emaline, ob perfekt wirklich gut genug ist. Und als Theo, der junge, ehrgeizige Filmassistent nach Colby kommt, muss sie sich entscheiden zwischen dem coolen Großstadttypen Theo und ihrem langjährigen Freund Luke, und das in einer Situation, in der ihr leiblicher Vater erstmals wieder so richtig in ihr Leben tritt.

Sommer am Abgrund

Die Sommerferien beginnen nicht unbedingt vielversprechend für die sechzehnjährige Jess: Statt den Sommer in London zu verbringen, schleppt ihre Mutter sie in den kleinen, idyllischen Küstenort, aus dem sie stammt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, reagieren die Leute in Port Sentinel äußerst seltsam auf Jess. Wo sie geht und steht – jeder starrt sie an, als hätte er gerade einen Geist gesehen. Und irgendwie haben sie das auch, denn Jess sieht ihrer vor Kurzem verstorbenen Cousine Freya zum Verwechseln ähnlich. Sie beschließt, mehr über ihre Cousine herauszufinden, und stößt auf ein lebensgefährliches Geheimnis.

Love You Hate You Miss You Just Listen

love you hate you miss you

Julia war ihre beste Freundin, ihre Anlaufstation bei Kummer, ihr großes Vorbild. Und jetzt ist Julia tot – und Amy hat schreckliche Schuldgefühle. Schließlich hat sie den Autounfall überlebt und Julia nicht. Doch nach und nach muss sich Amy damit auseinandersetzen, dass Julia vielleicht doch nicht so perfekt war, wie sie Amy immer erschien. Und plötzlich steht die Frage im Raum, was in der Unglücksnacht tatsächlich passiert ist.

Just listen

Annabel Greene: ein Mädchen, das alles hat. Zumindest spielt sie diese Rolle als Model in einem Werbespot für Kopf’s Department Store: Musterschülerin, beliebte Cheerleaderin und strahlende Ballkönigin, immer umringt von einem Rudel von Freunden. In Wahrheit jedoch ist Annabel ein Mädchen, das gar nichts hat. Ihre ehemals beste Freundin Sophie hat ihr nicht nur den Rücken gekehrt, sondern auch noch ein hässliches Gerücht über Annabel und Will Cash in die Welt gesetzt. Ein Gerücht, das Annabel verfolgt wie ein böser Traum, weil es das Gegenteil von dem behauptet, was wirklich passiert ist. Und auch zu Hause findet Annabel keinen Halt, solange ihre ältere Schwester die Familie mit ihrer Magersucht tyrannisiert und ihre Mutter nur dann glücklich ist, wenn sie Annabel als Model vermitteln kann. Doch dann begegnet sie Owen Armstrong, um den in der Schule die meisten einen Bogen machen. Owen, der anders ist als alle, die Annabel kennt – ernst, musikbesessen und absolut wahrheitsliebend. Und jemand, der es sich zur Regel gemacht hat, immer die Wahrheit zu sagen, ungeachtet der Konsequenzen, ist genau der Richtige, um eine emotional Erstarrte wie Annabel aufzurütteln. Ganz allmählich kommt Bewegung in sie, und endlich wagt es Annabel, darüber zu sprechen, was in jener Nacht passiert ist, als Sophie sich von ihr abgewendet hat …

wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
[Review] – Parfum-Duo – Pure by Guido Maria Kretschmer:
wallpaper-1019588
Punkte, an denen es sich lohnt, stehen zu bleiben…
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Die Suppenbar in Wien – Gesunde Suppen, Currys und Salate
wallpaper-1019588
Menschenrechtsorganisationen verlangen eine persönliche Sanktionierung von Menschenrechtsverletzern in Iran
wallpaper-1019588
Essai 186: Über Arschloch-Humor
wallpaper-1019588
Sonic The Hedgehog offiziell verschoben