[Neuerscheinungen] Carlsen Verlag Herbst 2013 / Winter 2014

Ich weiß gerade nicht ob ich lachen oder weinen soll, denn was ich gerade bezüglich den Neuerscheinungen des Carlsen Verlags entdeckt habe, befinden sich meine Gefühle in einer Achterbahn. Zum einen freue ich mich auf die schönen neuen Bücher. Zum anderen aber bin ich schockiert über die zwei Covers der Lunar Chronicles, denn ich bin von den Originalcovers so begeistert gewesen, dass mich die Carlsen Covers richtig abschrecken. Aber seht selbst was ich meine:

Die Luna-Chroniken – Wie Monde so silbern (Lunar Chronicles #1)

  • Hardcover – 416 Seiten
  • ISBN 13 – 9783551582867
  • 20. Dezember 2013

  1366986602_1186  1366986654_1189

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will?
Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie in dem großen Ball, auf dem Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …

Die Luna-Chroniken – Wie Blut so rot (Lunar Chronicles #2)

  • Hardcover – 512 Seiten
  • ISBN 13 – 9783551582874
    • 24. Januar 2014

 1366986576_1183 1366986671_1197

Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grandmère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt.
Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …

Requiem (Delirium #3)

  • Hardcover – 400 Seiten
  • ISBN 13 – 9783551583017
    • 24. Januar 2014

1366986832_1218  1366986912_1228  1366986871_1223

Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend.
Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner.
Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen.

Ansonsten freue ich mich, dass wir die ersten beiden Bände über Cinder und Scarlet so schnell hinter einander lesen können. Das Cover übrigens vom letzten Delirium Teil gefällt mir wie die beiden Covers davor ausgesprochen gut. Die Farbe ist unheimlich schön geworden. Was sagt ihr zu den drei Neuerscheinungen, die ich ausgesucht habe ???



wallpaper-1019588
Dokumentation: "Sie werden mich lieben, wenn ich tot bin" / "They'll Love Me When I'm Dead" [USA 2018]
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Filme zum Anschauen: Safety Last (Ausgerechnet Wolkenkratzer, USA 1923)
wallpaper-1019588
Flagge Äquatorial-Guinea | Flaggen aller Länder
wallpaper-1019588
Mediterrane Schätze ab La Spezia
wallpaper-1019588
Erotic Steam-Spiel aus einem Land mit den strengsten Anti-Porno-Gesetzen