Neuer Trend im E-Commerce: Darf’s ein bisschen Abwechslung sein?

Manchmal kann ein Morgen ganz schön langweilig sein. Aufstehen, immer die gleichen Pflegeprodukte im Badezimmer, im Kleiderschrank hängt auch schon lange nichts Neues mehr und bei der Kosmetik ist es immer derselbe Kajal und frische Blumenduft. Wer schafft es schon, immer auf dem neusten Stand zu sein und die aktuellen Trends zu kennen? Schuld daran ist zumeist die Zeit. Denn wer hat die schon, um sich die neusten Basics, Accessoires und Kosmetikartikel zu besorgen. Mit der Pink Box und Zalon gibt es jetzt keine Ausreden mehr. Hier stellt ein Stylist ein individuelles Outfit zusammen oder man lässt sich einmal im Monat mit den neusten Pflege- und Kosmetikprodukten überraschen.

Zalon – Basics und Accessoires vom persönlichen Einkaufsberater

Zalon ist der kleine Bruder von Zalando und kann so auf das gesamte Sortiment an Marken- und No-Name-Kleidung zurückgreifen. Der persönliche Stilberater wird hier gleich mitgeliefert.

Aber wie weiß der, was die persönlichen Vorlieben sind und welche Teile man braucht?

Wer bereits ein Konto bei Zalando besitzt und dort schon einmal etwas bestellt hat, kann sich freuen. Denn die Style-Scouts greifen auf bereits getätigte Bestellungen und Rücksendungen zurück, um herauszufinden, was gefällt. Außerdem müssen einige Fragen zum eigenen Style beantwortet werden. Den Feinschliff gibt es dann bei einem Telefonat mit dem Berater. Der Wunschtermin kann übrigens selbst festgelegt werden. Kurz darauf kommt dann das Wunschpaket mit Basics und Accessoires. Die Anzahl der Outfits und den finanziellen Rahmen kann man zuvor bestimmen. Die Kosten für Versand und Rücksendung übernimmt Zalon.

Pink Box – ein bisschen Bling Bling für den Alltag

Die Pink Box bringt Farbe, frische Düfte und jede Menge Glamour ins heimische Badezimmer. Monatlich werden hier die neusten Kosmetik- und Beautytrends bequem mit der Post nach Hause geliefert. In jeder Box befinden sich fünf liebevoll ausgewählte Kosmetik- und Pflegeprodukte in Original- oder Sondergröße. Genau das Richtige also, um altbekannte Beautyprodukte zu wechseln und Neues auszuprobieren. Um den „Überraschungsservice“ in Anspruch nehmen zu können, muss man einfach nur ein Kundenkonto anlegen. Danach kann ein persönliches Beauty-Profil angelegt werden, wodurch die Boxen individuell zusammengestellt werden können.
Der besondere Clou bei der Pink Box: Jeder Abonnement hat die Chance, die Produkte online zu bewerten und so „Pink Points“ zu sammeln. Wurden genügend Points gesammelt, kann eine neue Pink Box ausschließlich mit Pink Points bezahlt werden. Das Feedback wiederum wird der jeweiligen Marke im O-Ton weitergegeben und fließt so in die zukünftigen Produktentwicklungen mit ein.

Frischer Wind in Kleiderschrank und Badezimmer

Flexibel, neugierig und mit einer gehörigen Portion Abenteuerlust – das ist das Profil der Frauen, die sich zu Zalon und Pink Box bekennen. Zalon bietet einen maßgeschneiderten Style und Abwechslung im Kleiderschrank. Mit der Pink Box kommen einmal im Monat fünf verschiedene Produkte ins Haus. Und wer nun denkt, dass man das ganz bestimmt nicht braucht, wird sich beim ersten Unboxing eines Besseren belehren lassen. Denn oftmals enthalten die Pakete neue Produkte, die es noch nicht einmal auf dem Markt gibt.


wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Bohnen essen?
wallpaper-1019588
Zeitige Hochtouren-Klassiker