Neuer Plan, neuer Versuch, neues Glück…

Hallo,

es ist wieder so weit, ich werde etwas Neues ausprobieren. Ab Montag werde ich versuchen meinen kleinen Pölsterchen mit einer vegetarischen Low Carb Ernährung auf die Pelle zu rücken.

Ich werde versuchen 6 Tage Low Carb zu essen und am Sonntag einen Cheat-Day mit Carbs meiner Wahl zu machen. Wenn ich es hin bekomme, werde ich es ein paar Wochen machen, je nach Erfolg und Umsetzbarkeit.

Im Moment bin ich am Vorbereiten. Ich lese viel zu dem Thema und laß mich von meiner Chefin beraten, die schwört auf die Low Carb Diät mit einem Cheat-Day. Sie fährt in einer Woche in den Urlaub und hat es mit dieser Ernährung auf 58,5 kg geschafft. Wir sind beide gleich groß. Sie sagt, dass man am Anfang ganz schnell abnehmen kann und das reizt mich natürlich, es zu probieren.

Ich suche schon fleißig Rezepte. Da ich ein Liebhaber der klassischen Kohlehydrate bin, ist es für mich eine echte Herausforderung. Ich stehe auf Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln. Ich hoffe auf den Cheat-Day, dass der mich die 6 Tage durchhalten lässt.

Ich glaube das Frühstück wird das schwerste werden, ich esse eigentlich immer Haferbrei oder Brot oder Brötchen. In Zukunft wird es dann Natur Joghurt oder Quark mit Früchten, ein Smoothie oder ein Omelette werden. Ich habe auch gelesen, dass wenn man schon schummeln muss, sollte es beim Frühstück sein und dann sollte man die Kohlenhydrate weg lassen. Ich werde versuchen nur zum Frühstück Obst zu essen, danach nur noch Gemüse. Da habe ich schon viele Ideen, Aufläufe aller Art mit Käse überbacken, Tofu (Räucher,- Nuss,- Kräuter…).

Ich freue mich darauf, etwas Neues auszuprobieren. Ich bin natürlich auch gelockt, von dem Gewichtsverlust. Heute sind wir auf eine Party eingeladen, wo wahrscheinlich gut gefuttert wird und das ein oder andere Glas Sekt wird wohl auch dabei sein und morgen dann das gute Sonntagsfrühstück und ab Montag wird dann Low Carb gespeist. Ich werde in der Zeit weiter Gymondo machen und wenn das Wetter es zulässt auch joggen.

Das habe ich übrigens vorgestern mal wieder gemacht und nach anfänglichen Brennen in der Lunge, gefolgt von Seitenstichen, war es dann ganz toll und es wurden dann noch 4,44 km.

Ich werde wieder über Erfolge und Misserfolge und über meine Launen und natürlich mein Gewicht berichten.

Bis dahin allen ein schönes Wochenende.

In Gedenken an die Opfer von Paris!

Eure Madeleine