Neuer Business-Messagingdienst ChatWerk gestartet

MessengerdienstDas Nürnberger Unternehmen ChatWerk bietet seine gleichnamige App für kleine und mittelständische Firmen an. Der Messagingdienst hat Handwerksbetriebe und Dienstleister als Zielgruppe, die damit ihre Kommunikation zeitnah und datenschutzkonform digitalisieren können.

Nach Firmenangaben ist ChatWerk der Pressemitteilung zufolge ein Kundencenter im Hosentaschenformat, der alle bekannten Messengerdienste wie Facebook, WhatsApp, Webchat und Google Business Messenger in ein Postfach mit guter Übersichtlichkeit zusammenführt. Die Installation und Start des Programms erfolgt so leicht wie jede andere App, die aus dem App-Store bezogen wird.

Die Unternehmen profitieren von einer agilen Kundenverwaltung mit integrierter CRM und Services, die nach Bedarf skalierbar sind. Die Dienste umfassen voreingestellte Antworten und reichen bis hin zu Chatbots, welche Routinen wie Terminabfragen bearbeiten können.

Der Datenschutz steht bei Chatwerk im Mittelpunkt, denn die Komplexität der DSGVO schreckt viele Firmem vor einer Digitalisierung ihrer Kundenkommunikation ab. Der sensible Teil wird von dem Entwicklerstudio übernommen. Die Softwarlösung ist in Deutschland entwickelt worden und wird hier gehostet.

Der kostenpflichtige Messagingdienst Chatwerk ist ab sofort für kleine und mittelständische Firmen verfügbar, die eine Digitalisierung ihrer Kundenkommunikation anstreben. Zur Auswahl stehen die Tarife Free für 0 Euro monatlich, Inbox Business für 19 Euro, Inbox WhatsApp für 59 Euro und Inbox Professional für 75 Euro pro Monat. Im Jahr 2020 wurde das Start-Up gegründet und die Marke seit März 2021 auf dem Markt aktiv.


wallpaper-1019588
Laufband für Hunde?
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die drei Joker [1]
wallpaper-1019588
Kurz und knackig: von Nassau zur Hohen Lay (Rundwanderweg)
wallpaper-1019588
2 Loveseats für kuschlige Stunden im Außenbereich