Neue YouTube Werberichtlinien

Neue YouTube Werberichtlinien

YouTube schluckt bereits bis zu 45% der Werbeeinnahmen, welche entstehen, über die normale Werbung. Google Adsense eben. Einnahmen von Product Placement oder Sponsoring, blieben bis jetzt immer beim YouTuber selber, evtl. bekam das dazu gehörige YouTube Partnernetzwerk noch was vom Kuchen ab.

Nun will YouTube aber auch hier Geld abbekommen, wenn vom Video Sponsor das Logo im Bild ist. Ist es lediglich ein Text Hinweis ala “Unterstützt von XYZ”, dann muss man nichts abgeben. In der Google Hilfe dazu wird es wie folgt beschrieben:

Der Sponsor möchte, dass vor dem Video eine Titelkarte mit seinem Unternehmensnamen und einer Produktbeschreibung erscheint. Ist das möglich?

Titelkarten, die nur Text enthalten und damit auf bezahlte Produkt-Placements hinweisen, sind zulässig. Titelkarten mit Grafik, darunter Sponsorenlogos und Produkt-Branding, sind dagegen untersagt, es sei denn, der Sponsor hat ein vollständiges Google-Medien-Paket für die Partnerinhalte erworben. Wende dich an deinen Partner-Manager, um weitere Informationen und Hilfe zu erhalten.

Wenn du es also so machst wie die Jungs von Dude Perfect oder DevinSuperTramp, dann muss der Sponsor Geld an Google vorab bezahlen, damit es genehmigt wird.

Dude-Perfect-Bubble-Wrap




wallpaper-1019588
mit floriane blütenblatt im magischen garten
wallpaper-1019588
Pilotprojekt sieht vor, im Juni bis zu 3.000 ausländische Touristen zu bringen
wallpaper-1019588
Die Mission Stupidity geht weiter
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Tarifa: Aktuelle Wassertemperaturen für Tarifa (Spanien) an der Straße von Gibraltar