Neue Tab-Verwaltung bei Vivaldi 1.13

Neue Tab-Verwaltung bei Vivaldi 1.13Beim Surfen mit vielen geöffneten Tabs verliert man schnell den Überblick, denn statt der URLs sind nur noch bunte Favicons zu erkennen, was es nicht leicht macht, dort eine bestimmte Seite zu lokalisieren. Hier will nun der Vivaldi-Browser Abhilfe schaffen: Die aktuellste Version 1.13 bietet mit dem „Window Panel“ eine praktische Möglichkeit zur Verwaltung mehrerer Tabs.

Das neue Panel zeigt in der Seitenleiste alle geöffneten Tabs in einer Baumansicht an. In diesem Bereich kann der Nutzer die Tabs per Drag and Drop umsortieren und sie anheften, aktualisieren, duplizieren und auch schließen. Sogar eine Tabsuche ist eingebaut. Zum Platzsparen kann man die Tabs auch in Gruppen zusammenführen.

Über das Panel kann man auch mit Sound nervende Tabs gezielt zum Schweigen bringen(„Audio aus“).

Wie Opera und Chrome basiert auch Vivaldi auf Chromium. Vivaldi 1.13 steht ab sofort für Windows, macOS und Linux zum kostenlosen Download zur Verfügung. Das Update wird Zug um Zug verteilt, der Browser lädt das Update in der Regel auch automatisch herunter.


wallpaper-1019588
Neuer Nachschub für alle Digimon-Videospielspieler wurde angekündigt
wallpaper-1019588
DMSC gibt Nominierungen für die Deutschmusik-Awards 2018 bekannt
wallpaper-1019588
Schildkröten-Patenschaften-Tag – der amerikanische Turtle Adoption Day
wallpaper-1019588
Besuch in der glutenfreien Backstube von Panista – Crowdfunding
wallpaper-1019588
Energiewende und FakePower: Kohlendioxid und Photosynthese
wallpaper-1019588
brandnooz Genuss Box September 2018
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Aisha Badru
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Black Honey – s/t