Neue Pläne

Anhand des nachlässigen Erscheinungsbildes meines letzten Blogeintrags zusammen mit kurzen Facebookeinträgen konntet ihr vielleicht erahnen, dass wir in der letzten Woche Einiges zu tun hatten.
Unser Auto ging nämlich kaputt. Das kam, weil die Benzinpumpe kaputt ging und weil sehr kleine Ameisen in diese Plugdinger, von denen ich jetzt weiss wie sie aussehen, aber nicht, wie sie auf Deutsch heissen, reingekrabbelt sind. Hmpf. Blöde. Sehr blöde.
In einem Akt der Überreaktion haben wir Flüge nach Darwin gebucht und Nicky davon abgehalten nach Broome zu fliegen. Hmpf. Blöde.
Dies hat nämlich bedeutet, das wir nicht nur ein kaputtes Auto im für einen Autoverkauf wohl ungünstigsten Ort Australiens noch dazu in der ungünstigsten Zeit (wet season, keine Backpacker unterwegs, die Autos kaufen wollen) an den Mann bringen mussten. Nein, wir haben uns auch noch mit unserem neuen Flug den Faktor des Zeitdrucks aufgebürdet. Das war sehr, sehr dumm von uns.
Um nicht in Einzelheiten zu versumpfen: Es ist anstrengend wenn man sich mit einer Freundin ein Auto teilt, weil man viel Geld gemeinsam ausgibt. Viel Geld gemeinsam verlieren ist noch viel schwieriger.
Aber die Chrissy und ich haben diese Situation, dank Lulu, die in den Diskussionen als Moderator (das ist, was mir mein Opa beigebracht hat: Es ist gut einen Moderator zu haben) fungiert hat, beide überwunden. Gemeinsam. Und jetzt soll mir erst mal einer kommen und mir erzählen, was zu schwierig ist für unsere Freundschaft.
Da dieses Unglück unsere Reisekassen etwas umgewirbelt hat, mussten wir neue Pläne schmieden. Und diese sehen so aus:
Chrissy hat von Rike und Kathie (die anbei bemerkt, die durchorganisiertesten Backpacker und liebenswürdigsten Menschen sind, die wir so far getroffen haben), die wunderbare Möglichkeit bekommen umsonst die Outbacktour mitmachen zu können, weil die beiden Mädels sowieso mit den Kosten nur für sie beide gerechnet haben. Da sich Chrissy jetzt aber an deren Zeitplan halten muss, ist sie heute Morgen schon nach Bali abgedüst, wo sie sich mit Nicky, die ebenfalls verfrüht nach Bali geflogen ist, eine hoffentlich wundervolle Woche macht.
Lulu und ich sind diese Woche noch in Darwin, da Lulu ihren Bali Flug schon vor einem Monat gebucht hat, diesen also nicht mehr ändern kann und auch noch am Abflugsdatum Geburtstag hat. Außerdem sind Rike, Kathie, Eden und Chriss auch noch hier, was Pizza und Eisessen ohne Ende bedeutet. (Dienstag ist Pizza Tag).
Und für mich gehts dann also nächste Woche nach Indonesien, wo wir vier Mädels (Lulu, Nicky, Chrissy, Sabi) für einen Tag vereint sind, bevor Chrissy ins Outback verschwindet und danach die Ostküste von oben runter reist.
In Indonesien bleibe ich dann wahrscheinlich mein ganzes Touristenvisum (30 Tage). Geplant sind: Bali, Gili Islands und Lombok mit Tauchkurs und so nem Kram. Und danach straight nach Melbourne, wo ich hoffentlich Arbeit und Wohnung finde.
Chrissy kommt mich hoffentlich nach ihrem Ostküstentrip besuchen, bevor sie weiter nach Neuseeland fliegt.

Achja!
Im Moment wohnen wir bei Elizabeth und ihrer Familien, Bekannte von Lulus Bekannten. Hier ist es der Wahnsinn! Das Haus ist ein Traum und die australische Freundlichkeit erschlägt uns mal wieder. Wir dürfen das Auto benutzen, das Internet, haben ein eigenes Zimmer… Wir wissen mal wieder nicht, wie wir danke sagen sollen.

So. Sorrey für alle Unannehmlichkeiten während des Verfolgen meines Blogs. Ich gelobe Besserung.



wallpaper-1019588
[Comic] X-23 [2]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 17.04.2021 – 30.04.2021
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Nubia Red Magic 6 kostet 599 Euro
wallpaper-1019588
Biotin: Test & Vergleich (04/2021) der besten Biotin Präparate