Neu von L’Oréal: L’Extraordinaire 304 Ruby Opera und 102 Rose Finale

Exif_JPEG_PICTURE

Ab Ende März im Standardsortiment erhältlich
6 ml kosten etwa 10-12 EUR

Rich Color. Shines. Smoothes.

Ich habe mehrfach gelesen, die L’Extraordinaire würden als Dupe zu den YSL Lacquern gehandelt. Dazu kann ich leider nichts sagen, da ich diese bisher nicht probiert habe. Ich habe mir auf der US-Website von L’Oréal die Beschreibung angesehen. Schaut her:

Transform lips from ordinary to extraordinary. Color is richer, lip surface is smoother and shine is magnified. Formulated with precious micro-oils and rich color pigments, Extraordinaire provides the ideal balance of color and care for perfect lips. The unique soft-touch applicator allows for a silky-smooth, gliding application.

Für mich ist daher der Fokus klar auf satter Farbe und der Kombination von Farbe, Gloss und Pflege, nicht so sehr die lange Haltbarkeit oder gar ein Stain Effekt. Es sind eben pflegende Glosse, keine Glossy Stains. Obwohl die Deckkraft sehr hoch ist, würde ich sie als Lipglosse bezeichnen, eher keine flüssigen Lippenstifte. Sie haben immer noch die Leichtigkeit von Glossen und erinnern mich ganz stark an die Lancôme Gloss in Love, die ich auch schon wegen der tollen Konsistenz besonders mochte.

Exif_JPEG_PICTURE Exif_JPEG_PICTURE

Die Verpackung ist klein und knubbelig – ganz niedlich. Das Sichtfenster ist praktisch und der Applikator gut geformt. Die Konsistenz ist cremig und eher ein wenig ‘dick’, aber ohne zu kleben. Ich finde sie sehr angenehm zu tragen! Die Haltbarkeit ist für diese Art Gloss gut – 3,5 – 4 Stunden mit Essen. Leider neigt der rote dazu, auszulaufen. Ich würde einen farblosen Lipliner empfehlen. Es sieht zwar nicht unmöglich aus, aber schöner ist es auf jeden Fall, einen Liner zu verwenden. Der rosafarbene hingegen läuft überhaupt nicht aus. Die leicht pflegende Wirkung kann ich bestätigen. Auch auf spröden Lippen kann man ihn auftragen und es sieht dennoch gut aus und hilft, Feuchtigkeit zu spenden. Der cremige Glanz gefällt mir! Wenn euch die Lancôme Gloss in Love zu teuer sind, würde ich einen Blick auf die L’Extraordinaire riskieren! Empfehlenswerte Glosse mit schöner Textur.

Swatches – ein Zug

Exif_JPEG_PICTURE

Aufgetragen

R u b y  O p e r a

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

Schatten – direkte Sonne

R o s e  F i n a l e

Exif_JPEG_PICTURE                                               Exif_JPEG_PICTURE

Schatten – direkte Sonne

 

Wie gefallen euch die L’Extraordinaire?

 

 

Hinweis: Kostenfreies PR-Sample. Herzlichen Dank!


wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Das Video zu „Warrior Heart“ von DINAH macht sich auf die Suche nach dem eigenen Ich
wallpaper-1019588
Welcher Wein zu einer Paella?
wallpaper-1019588
Deine Katze bettelt oder klaut Essen vom Tisch? Hier findest du Hilfe!
wallpaper-1019588
Feierabendcocktail: TSCHI ES EJ (GSA)
wallpaper-1019588
DIY Adventskranz mit Trockenblumen und Strohblumen