Neu in der Blogroll: die Gottlosen Humanisten

Neu in der Blogroll: die Gottlosen HumanistenDass dieses Land nicht mehr vom – wie es das Wort Demokratie verspricht – Volk oder für es regiert wird, sondern von einer dreisten Bande von Marionetten, die der Industrie und ihrer Lobby hörig sind, ist bekannt. Seit langer Zeit gibt es nun schon Lobbycontrol, eine NGO die sich auf die Fahne geschrieben hat, mehr Transparenz ist diesen Wildwuchs zu bringen.

Heute nun ging das Wiki Lobbypedia an den Start. Schon beim Blick auf das Favicon wird klar, dass dieses Wiki ein “Kind” von Lobbycontrol sein muss. Auch die Farbgebung spricht dafür. Und richtig: Den Rest des Beitrags lesen »

IranSoeben erreichte mich diese (weitergeleitete) Mail:

Von: “The VOICE Refugee Forum Jena”
Datum: 28. Oktober 2010 18:07:40 MESZ

Abschiebung aus Gerstungen! Zum Verschwinden der Familie Meamarbash

Reza Meamarbash, Aktivist der Flüchtlingscommunity Gerstungen und seine Familie, werden von Gerstungen nach Holland abgeschoben

In der Nacht von Montag, 25.10 auf Dienstag, 26.10.2010 wurde Reza Meamarbash aus Iran mitsamt seiner Frau und seinen zwei Kindern gegen 3.30 Uhr im Asylbewerberheim von Gerstungen, Wartburgkreis, von der Polizei verschleppt. Der Familie wurde erst vor Ort mitgeteilt, dass sie nach
Holland abgeschoben wird und für ihr unfreiwilliges Verschwinden etwa eine halbe Stunde hätte, um alle Sachen zusammenzupacken. Es konnte weder ein Anwalt eingeschaltet werden, noch Angehörige oder andere Unterstützer benachrichtigt werden. Den Rest des Beitrags lesen »

Am Ende meines eben veröffentlichten Artikels habe ich auf das Lied hier verwiesen. …ich liebe YouTube manchmal: hier ist es:

Nic

[Erstveröffentlichung: 4. September 2009]

Neu in der Blogroll: die Gottlosen HumanistenEs verstand sich von selbst, dass ich nach Katayun Amirpurs’s Biographie der Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi nun auch die Autobiographie las; lesen musste. Und mit den gleichen Verständnisschwierigkeiten zu kämpfen hatte.

Mir fällt es unglaublich schwer, im Islam – also in der Religion – einen Ausweg aus der gesellschaftlichen Krise des Iran zu erkennen. Nachzuvollziehen, dass ein demokratischer Umbau des Landes auf Grundlage des Islam möglich sein könnte.

Natürlich ist es schwer, von Außen, als Mitteleuropäer, als Atheist diese Gedanken nachzuvollziehen. Ich kann nur versuchen, Ebadi zu verstehen und ihren Ideen zu folgen, diese aber definitiv nicht als die meinen anerkennen. Möglich, dass das der einzig gangbare Weg ist, der zu Änderungen in Iran führen kann; möglich aber auch, dass er nur dazu führt, aus der derzeitigen Diktatur eine „weichgespülte“ Diktatur zu machen. Solange der Wächterrat existiert und mit dieser für einen Demokraten unverständlichen Machtfülle ausgestattet ist, kann meiner Meinung nach keine – wie auch immer geartete – demokratische Ordnung in Iran errichtet werden. Doch das ist meine Meinung. Shirin Ebadi ist da anderer. Den Rest des Beitrags lesen »

[Erstveröffentlichung: 26. August 2009]

Neu in der Blogroll: die Gottlosen HumanistenDer komplette Titel des Buches ist: “Gott ist mit den Furchtlosen; Schirin Ebadi – die Friedensnobelpreisträgerin und der Kampf um die Zukunft Irans” – zu lang, um in die Überschrift zu passen.

Das ist das zweite Buch innerhalb weniger Tage, das ich von der Autorin, Katajun Amirpur, las. Allerdings ist dieses eigentlich das Erste; erschien doch “Schauplatz Iran” ein Jahr später.
Es gibt große Ähnlichkeiten bei beiden Büchern: finden sich doch fast das komplette Schlusskapitel des Iran-Buches auch in diesem hier. Allerdings – so meine Vermutung – stellte die Autorin fest, dass beim Lesen der Ebadi-Biographie viele Fragen offen bleiben (mussten) und deshalb das zweite Buch “nachschieben” musste.

In der Rezension auf Amazon schreibt ein Leser: Den Rest des Beitrags lesen »

Ich habe hier im Blog auf eine Veranstaltung hingewiesen: Öffentlichen Anhörung: “Religionsfreiheit und europäische Identität”.
So las sich das in der Einladung: “…der Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages wird sich im Rahmen einer Öffentlichen Anhörung mit dem Thema “Religionsfreiheit und europäische Identität” befassen. Die Anhörung findet am 27. Oktober 2010 von 16 bis 19 Uhr statt.”
Leider konnte ich an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen. Aber der hpd war dabei:

Fotos (c) Evelin Frerk

Foto (c) Evelin Frerk

BERLIN. (hpd) Der Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Bundestages hatte am Mittwoch eine öffentliche Anhörung zu „Religionsfreiheit und europäische Identität“ auf der Tagesordnung. Fünf Sachverständige waren eingeladen worden und referierten. Gemeinsam war ihnen die Verteidigung der Religionsfreiheit.
Die eingeladenen Sachverständigen waren Prof. Dr. Heiner Bielefeldt (UN-Sonderberichterstatter für Religionsfreiheit, Universität Erlangen), Dr. Navid Kermani (Schriftsteller und Orientalist), Prof. Dr. Mathias Rohe, M.A. (Richter am OLG a.D., Universität Erlangen), Prof. Dr. Dr. Thomas Schirrmacher (Direktor des Internationalen Instituts für Religionsfreiheit) und Prof. Dr. Rosemarie Will (Humanistische Union). Den Rest des Beitrags lesen »

[reblogged]

Weil immer noch nicht alle wissen, was ACTA ist:

Nic

Neu in der Blogroll: die Gottlosen HumanistenIch weiß, dass ich wieder Schelte bekommen werde – vor allem von säkularer Seite. Von denen, die unkritisch und ohne zu hinterfragen all Jenes gutheißen, was sich als Religionskritik verkleidet, für mich aber menschenverachtend ist. So wie die letzten Sprüche einer Necla Kelek, die sich nicht entblödete, mit Sarrazin gemeinsame Sache zu machen.

Frau Kelek soll den Freiheitspreis der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung erhalten. Dagegen regt sich massiv Widerstand. Meiner Meinung nach zu Recht. Der Arbeitskreis Grüne MuslimInnen in Nordrhein-Westfalen hat eine Online-Petition gestartet, die diese Preisverleihung verhindern soll. Im Petitionstext heißt es dazu:

Den Rest des Beitrags lesen »

Neu in der Blogroll: die Gottlosen HumanistenIch gebe zu: mein Parteileben liegt arg im Argen… Es gibt einfach 1000 Dinge, die mir wichtiger sind.
Umso mehr habe ich mich über all das gefreut, was ich vom Parteitag der Berliner Piraten vernommen habe.

Beispielhaft hier zwei Pressemitteilungen der Berliner Piraten:

Sozialpolitik neu denken – Berliner Piraten für ein Bedingungsloses Grundeinkommen
Piraten Berlin fordern Bildungsoffensive und Opferschutz statt juristischer Kosmetik Den Rest des Beitrags lesen »


wallpaper-1019588
Tag des Punktmusters – der National Polka Dot Day in den USA
wallpaper-1019588
Glutenfreie Produkte im Bezgluten Onlineshop – Großes Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Sonntagspaziergang in Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Golfen in Thailand meine Erlebnisse
wallpaper-1019588
Spooky: so gelingt dir die perfekte Halloweenparty! | Werbung
wallpaper-1019588
Laufen im Winter: 10 Tipps zu Ausrüstung, Kleidung und Temperatur für ein gesundes Lauftraining bei Kälte
wallpaper-1019588
Schick Schlafzimmer Landhaus Weiß Design
wallpaper-1019588
the.daily.pedestrian 292 | 365 one pic a day 2018