Neu in Bad Füssing: Thermalwasser am Bett

Europas weitläufigste und wohltuende Thermenlandschaft in Bad Füssing wächst auf über 12.000 Quadratmeter / Neueste Attraktion in Europas meistbesuchten Heilbad: Thermalbaden im eigenen Hotelzimmer
Bad Füssing (obx - internet-zeitung) - Bad Füssing im Bayerischen Golf- und
Thermenland verwöhnt seine Gäste mit Europas weitläufigster Thermenlandschaft
mit mehr als 100 verschiedenen Therapie-, Bade-, Entspannungsbecken und
insgesamt 12.000 Quadratmetern Wasserfläche. Jetzt gibt es in Bad Füssing eine
ganz neue heilwirksame Attraktion: Thermalbadepools direkt im Hotelzimmer.
Es sind nur rund 40 Quadratmeter, um die Bad Füssings Thermalwasserflächen durch die neuen Thermalsuiten wachsen. Aber es sind 40 Quadratmeter, die ganz Besonderes versprechen: "Hotelzimmer mit eigenen Thermalbädern quasi direkt neben dem Bett, ich weiß nicht, wo es so etwas ein zweites Mal gibt", sagt Bad Füssings Kurdirektor Rudolf Weinberger.
Die jetzt eröffneten privaten "Heilwassertempel" quasi innerhalb der eigenen vier Hotelzimmerwände eröffnen den Gästen im 5-Sterne-Appartementhotel Waldeck exquisite Perspektiven: Aus den bequemen Thermalwannen im Zimmer heraus kann man durch verglaste Wände auf den weitläufigen Bad Füssinger Kurpark sehen. Die Thermalwhirlbecken selbst sind mit High-Tech-Sprudel, Massageprogrammen und beliebig farbig wechselnder Unterwasserbeleuchtung ausgestattet.
Seit einigen Wochen sprudelt die neue Thermenattraktion. Per Knopfdruck werden die Pools mit Bad Füssings legendärem Heilwasser gefüllt, das seit über 70 Jahren aus rund 1.000 Metern Tiefe und drei Quellen entspringt. 100.000 Liter davon fließen pro Stunde in die weitläufige Thermenwelt der drei großen Thermen oder in die Becken der Therapie- und Wellness-Abteilungen in 27 Hotels, Kliniken und Sanatorien, die direkt mit dem wertvollen Thermalwasser versorgt werden.
Eintauchen und aufleben ist das Motto der Gesundheits- und Wellness-Urlauber aus ganz Europa, die heute Bad Füssing besuchen. 1,8 Millionen Gäste aus Bayern, Deutschland und Europa kommen jedes Jahr in Europas übernachtungsstärkstes Heilbad nahe Passau, um die legendäre Wirkung dieses heißen schwefelhaltigen Quellwassers hautnah zu erleben. Bad Füssings Heilquellen, in den 1930-er Jahren durch Zufall bei der Erdölsuche entdeckt, sind bis heute auch der Erfolgsmotor für den Aufstieg des einstigen niederbayerischen Weilers zum "Star" unter den über 300 deutschen und den weit über 1.000 Heilbädern in Europa.
Unbeschwerte Kur:
Ins Wasser legen und die Heilwirkung spüren
Bad Füssing entspannt seine Gäste auf besondere Weise: ohne große Anstrengung oder belastende Übungsprogramme. Einfach ins Thermalwasser legen und die heilende Wirkung bei Rheuma, Gelenk- und Rückenproblemen erleben, ist das Motto der meisten Thermenbesucher. Studien bestätigen die Wirkung: 70 Prozent von 3.000 befragten Gäste berichteten im Rahmen einer breit angelegten Untersuchung von einer deutlichen Linderung ihrer Schmerzen in Gelenken und Wirbelsäule und ganz erheblicher Besserung der Beweglichkeit.
Ständig wird das Angebot an wohltuenden Attraktionen für Kurgäste, Wellness- und Gesundheitsurlauber erweitert: vom Thermalwasserfall bis zu asiatischen Entspannungsprogrammen, von der Super-Sauerstofftherapie im Thermalwasser bis zum 18-Loch-Golfplatz, speziell modelliert für Golfer mit Gelenkproblemen. Eine weitere Attraktion Bad Füssings: die oft mehrere 100 Meter langen Strömungskanäle, die zum beinahe schwerelosen Flanieren im warmen, heilenden Nass einladen.
Das muss seinen Grund haben:
85 Prozent der Gäste kommen immer wieder
Auf vielen Gebieten der modernen Balneo-Medizin ist Bad Füssing bis heute Vorreiter und Vorbild für andere Kurorte und "Treffpunkt Gesundheit" der Deutschen geworden. "Unser stärkster Trumpf im Wettbewerb um die Gäste aber bleibt das Thermalwasser", sagt Kurdirektor Rudolf Weinberger. Das ist ein Grund für den hohen Stammgäste-Anteil: 85 Prozent der Bad Füssing-Gäste kommen immer wieder. "Einige waren bereits 100 Mal bei uns", berichtet der Kurdirektor.

wallpaper-1019588
Squeeze-out bei der Ncardia AG (vormals: Axiogenesis AG)
wallpaper-1019588
Tag der ersten Liebe – der National First Love Day in den USA
wallpaper-1019588
ADHS – wie die Naturheilkunde helfen kann
wallpaper-1019588
Thema 4: Männer sind länger tot
wallpaper-1019588
In „Bild“: Sie suchten das Glück und fanden den Tod
wallpaper-1019588
Vom Online Casino zur Schatzsuche – Spiel und Spaß auf dem Campingurlaub
wallpaper-1019588
Klettersteig Calmont – die Hitzeschlacht
wallpaper-1019588
Staffel 2 von Forest of Piano ab sofort auf Netflix