neu für mich entdeckt: Bananenmuffins // Rezept.

Guten Abend ihr Lieben,Ihr werdet es nicht glauben, aber vor Kurzem habe ich zum ersten Mal in meinem Leben Muffins gebacken. Blöderweise hatte ich nämlich ein paar Bananen zu lange liegen lassen und dann natürlich keinen Bock mehr, die noch so zu essen. Also musste eine Alternative her und ich hab im Netz ein Rezept gefunden, welches super einfach (die Zutaten hatte ich alle da), richtig lecker und noch dazu ein altes WeightWatcher´s Rezept ist. Man muss also noch nicht mal ein schlechtes Gewissen haben, wenn man einen mehr isst ;-) Jetzt bekommt ihr hier das Rezept mit meinen Abwandlungen. Viel Spaß beim Lesen und Nachbacken!neu für mich entdeckt: Bananenmuffins // Rezept.für 12-15 Muffins braucht ihr:2 Bananen, möglichst gut reif150g Mehl2 TL Backpulver120g Haferflocken (ich hab feine genommen)1 Prise Salz1 Prise Zimt (oder etwas mehr)2 Eier100g Butter, weich2 EL Honig und1-2 großzügige Spritzer Agavendicksaft (optional)Zunächst werden die Bananen geschält und in einer Schüssel zerdrückt. Dann mit Butter, Honig und den Eiern vermischen und nach und nach die restlichen Zutaten dazugeben und gut verrühren. Den Teig dann in Förmchen füllen, diese auf ein Backblech stellen und bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten backen.Die Muffins werden natürlich nicht allzu süß, das finde ich aber total angenehm. Wenn ich mir dann doch mal die volle Dröhnung geben will, bestreiche ich meinen Bananenmuffin noch mit diesem leckeren Ovomaltine-Crunch-Schokoaufstrich.. ist super zum Frühstück, hat dann aber leider nicht mehr ganz so viel mit WW zu tun ;-) Ich mag das trotzdem!Habt noch einen schönen Abend!xoxo, die schröderina.


neu für mich entdeckt: Bananenmuffins // Rezept.

wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: House of X & Powers of X [3]
wallpaper-1019588
Couch Disco 098 by Dj Venus (Podcast)
wallpaper-1019588
SOZUSAGEN IN SAOR
wallpaper-1019588
Sat1, 20.15 Uhr: “Lincoln Rhyme: Der Knochenjäger”