Nemos = Offshore-Windräder mit Wellenkraftwerk

Nemos steht für Nutzung des Energiepotenzials von Meereswellen in Offshore-Windparks zur Stromerzeugung.

Die so genannte Nemos-Anlage besteht aus Offshore-Windrädern und mit drei Seilen am Meeresgrund befestigten Schwimmkörpern. Durch Wellenkraft werden diese bewegt und übertragen die Energie über die Seile an einen Generator, der am Turm des Windrades befestigt ist.

Wellenkraft-Schwimmkörper und Offshore-Windrad - Quelle Nemos.org
Wellenkraft-Schwimmkörper und Offshore-Windrad © Nemos.org

Bisherige Wellenkraftwerke können nur maximal 50 Prozent der Wellenenergie in Strom umwandeln. Die Nemos-Anlage weise dagegen einen Wirkungsgrad von bis zu 80 Prozent auf. Zudem ist die Nemos-Konstruktion einfacher, so dass nur sehr geringe Materialkosten entstehen. Pro Offshore-Windrad können fünf Schwimmkörper befestigt werden und die von ihnen erzeugte Energie kann den Strombedarf von etwa 1.000 Haushalten decken.

Der Erfinder Jan Peckolt erhielt dafür den RWE Zukunftspreis 2011. Der Interesse in der Industrie ist groß, so dass der Aufbau einer Pilotanlage in der Nordsee für 2013/2014 avisiert wird.

Quelle: cleanenergy-project.de sowie Video unter Nemos.org


wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Der internationale J.R.R. Tolkien Day 2018
wallpaper-1019588
Abgrenzung, Selbstbehauptung und das Bilden deiner eigenen Meinung machen Dich attraktiv als Mann
wallpaper-1019588
Ex zurückgewinnen – Trennungsschmerzen überwinden
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit