Nelly Fee: Bauernhof

Nelly Fee: Bauernhof

Nelly Fee (2)Alter: 2 bis 4 Jahre
Bewertung: 4 (von 5) Sterne
Preis: €1,79 – Universal App
Nervfaktor für die Eltern: Schnell das Pfeifen ausschalten ;-)
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch Schwedisch, Spanisch, Chinesisch
Hersteller: KORION GmbH

Als letzte App des Jahres möchte ich heute Nelly Fee: Bauernhof vorstellen. Während 2014 nun zu Ende geht, ist diese Kinderapp aus dem Hause Korion erst der Anfang einer geplanten Serie über die kleine Fee Nelly!

Das Konzept dazu entstand bereits 2012 im Rahmen eines Gamedesign-Seminars an der Hochschule der Medien Stuttgart. Die halbfertige App verblieb dann noch einige Zeit in der Schublade ihres gedanklichen Vaters Oliver Korn, wurde aber nicht vergessen und ab Mitte 2014 weiterentwickelt – jetzt ergänzt um die kleine Fee Nelly.

Nelly ist anders als andere Feen – sie zaubert nicht und gewährt auch keine Wünsche – außer dem Wunsch nach tatkräftiger Hilfe, denn Nelly packt richtig mit an! Auf einem Bauernhof gibt es natürlich immer etwas zu tun, und während der Bauer mit seinem Traktor unterwegs ist um seine Felder zu bestellen, kümmert sich Nelly um die Fütterung der Tiere. Doch das ist garnicht so einfach, denn Nelly muss dafür sorgen, dass jedes Tier genau das Futter bekommt, das ihm auch wirklich schmeckt – unter anderem Pferd, Kuh, Schwein, Hund und Huhn. Sind die Tiere erst einmal satt, schlafen sie zufrieden ein. Einige Tiere, beispielsweise die Katze, haben sich selbst um ihr Abendessen gekümmert und sind bereits satt.

Diese App eignet sich für Kleinkinder und junge Kindergartenkinder. Die Animation ist sehr reduziert gehalten und dabei liebevoll und kindgerecht gestaltet, während die ruhige Musik zum Entspannen einlädt. Die Drag-Bewegung, mit der das richtige Futter zum jeweiligen Tier gezogen wird, schult feinmotorische Fähigkeiten, und vorher muss natürlich gut überlegt werden, welche der angebotenen Futtersorten wohl welchem Tier gut schmecken mag?

Sanft und simpel wie eine App für eine so junge Zielgruppe sein muss, eignet sie sich meiner Meinung nach wirklich am besten für Kinder unter 4 Jahren, ältere Kinder verlieren wahrscheinlich schnell der Interesse. Es handelt sich um eine richtige Einstiegs-App für alle, die ihrem Kind mit 2 ½ oder 3 Jahren erste Gehversuche mit dem iPad ermöglichen möchten.

Thematisch gesehen zielt diese App natürlich primär auf kleine Mädchen ab, wobei ich es positiv finde dass es hier weniger das auf den ersten Blick vielleicht vermutete Rosa-Feenstaub-Klischee bedient wird, sondern es um handfeste Arbeit und Fürsorge geht :-)

Wir sind gespannt, welche Abenteuer 2015 für die kleine Fee Nelly bereithält!


wallpaper-1019588
Die TOP 5 GEHEIMTIPPS bei Regelschmerzen
wallpaper-1019588
„Pokémon – Der Film: Du bist dran!“ am Wochenende auf Nickelodeon
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
facebook-sperre.de
wallpaper-1019588
Tadel nach der Blamage gegen Mexiko
wallpaper-1019588
Previews der ersten 3 Filme zu K: Seven Stories vorgestellt
wallpaper-1019588
Vegetarier/Veganer in betagtem Alter. Veggie-Senioren ein Vorbild für die Jüngeren?
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: La cintura