Nekopara: Starttermin der Anime-Adaption bekannt

Nachdem es zuletzt Anfang Juli neue Informationen zur Anime-Adaption von „Nekopara" zu vermelden gab, wurde auf einem Event in Peking nun der Starttermin der Serie enthüllt.

Demnach wird der Anime seine japanische TV-Premiere im Januar 2020 feiern. Yasutaka Yamamoto („Hinomaru Sumo", „Valkyria Chronicles", „Actually, I Am"...) führt Regie im Studio Felix Film. Yuichi Hirano („Alderamin on the Sky") agiert als Charakterdesigner, während Akiyuki Tateyama („Kemono Friends", „Laid-Back Camp") die Rolle des Musikproduzenten inne hat. Die erste Folge feierte bereits vorab am 6. Juli im Rahmen der Anime Expo in Los Angeles ihre Premiere.

Sekai Project startete im Januar 2017 eine Kickstarter Kampagne für die Produktion einer OVA, auf der das Spiel NEKOPARA Vol. 1 basiert. Die OVA ist seit 22. Dezember 2017 auf Steam erhältlich. Eine weitere OVA folgte anschließend im Juli 2018. Hierzulande ist „Nekopara Vol. 1", für die Nintendo Switch, PlayStation 4 und den PC (via Steam) erhältlich.

Handlung:

In Nekopara geht ein Traum in Erfüllung - Catgirls sind nicht nur real, sondern auch ein anerkannter Bestandteil der Gesellschaft!
Wir folgen Kashou Minazuki, einem Konditor aus traditionsreichem Haus, der sein Zuhause verlässt, um seine ganz eigene Konditorei zu eröffnen - das „La Soleil". Beim Auspacken seiner Umzugskartons muss er allerdings feststellen, dass sich zwei der Catgirls der Familie, Chocola und Vanilla, zwischen sein Gepäck geschlichen haben. Eigentlich will er die beiden postwendend zurück nach Hause schicken, doch wer kann den unschuldigen und bittenden Blicken zweier niedlicher Catgirls schon standhalten? Kashou jedenfalls nicht und so dürfen sie bleiben und das „La Soleil" gewinnt gleich zwei bezaubernde Kellnerinnen.

Quelle:

Nekopara - Offizielle Webseite


wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt
wallpaper-1019588
Facebook plant neuen Namen