NATO und UNO verhinderten Ermittlungen zu Organhandel im Kosovo

Was dem interessierten Bürger längst schon bekannt war, wird von RIANovosti erneut aufgegriffen.
Zu recht, denn die Täter laufen noch frei herum.
Dabei handelt es sich um die kriminellen Machenschaften der albanischen UCK, die im Verbund mit ihren Auftraggebern aus der NATO und UNO durchgeführt wurden. Es handelt sich um nichts geringeres, als das Ermorden von Menschen, um anschließend deren Organe gewinnbringend dem westlichen Organhandel zuzuführen.
Weiteres ist hier nachzulesen.

wallpaper-1019588
Grafikprobleme bei Resident Evil 7, Resident Evil 2 Remake und Resident Evil 3 Remake in neuem PC Patch behoben
wallpaper-1019588
Persona 5 Royal: Kartenspiel kommt im Jahr 2023!
wallpaper-1019588
Overwatch 2 keine SMS-Verifizierung für wiederkehrende Spieler: Blizzard lässt umstrittenes System fallen
wallpaper-1019588
Bandai Namco übernimmt deutschen Entwickler Limbic Entertainment