NASCAR: Vorschau STP 500 – Martinsville Speedway

stp-500-c-298x300

Für die NASCAR Piloten  heißt es sich wieder umzugewöhnen, denn an diesem Wochenende geht es wieder auf ein Shortrack.

stp 500 c 298x300 NASCAR: Vorschau STP 500   Martinsville SpeedwayEs ist das kürzeste Oval im Rennkalender der NASCAR und gleichzeitig auch eines der traditionsreichsten, denn der Martinsville Speedway ist seit 1949 durchgängig mit von der Partie. Anders als Bristol verfügt der Martinsville Speedway über ein relativ geringes Banking, nämlich gerade einmal 12°. Ganz besonders wichtig werden die Bremsen sein, denn mit diesen werden die 43 Piloten haushalten müssen.

Bremsmanöver sind anders als auf vielen anderen Ovalen hier notwendig, da man die Geschwindigkeit aufgrund des geringen Bankings nicht mit in die Kurve nehmen kann. Daher sollte man zum durchfahren folgende Taktik wählen: Frühzeitig vom Gas gehen und den Wagen mit so hoher Geschwindigkeit wie möglich durch die Kurve rollen lassen ohne das man auf dem Gas steht und kurz nach dem Scheitelpunkt wieder Gas geben. Zumindest so viel Gas geben, wie es das derzeitige Gripniveau zulässt.

An diesem Wochenende werden wir auch wieder das gute alte Shorttrackracing sehen, denn anders als noch in Bristol gibt es in Martinsville nur eine Linie, welche richtig gut funktioniert. Und macht der Vordermann also mal kein Platz, bekommt er einen kleinen Schubser, damit dieser die Linie nicht mehr halten kann und der Hintermann auf der unteren Linie überholen kann.

Schaut man sich die Statistiken der letzten Jahre an, dann heißt der Sieger entweder Jimmie Johnson oder Denny Hamlin. Zwischen 2006 und 2010 waren die beiden Piloten die einzigen Sieger in Martinsville. Aber auch Jeff Gordon gehört zu den Martinsville Spezialisten, wie er beim letzten Rennen im Oktober 2013 hier unter Beweis stellte.

Einen Blick sollte man noch auf das Wetter werfen. Nicht unbedingt auf den Sonntag, der bleibt wohl trocken, allerdings kann es heute und auch morgen immer wieder regnen. Ob wir also heute eine Qualifikation sehen werden steht noch in den Sternen und auch ob das Truck Rennen morgen stattfinden kann ist noch nicht so wirklich klar.

Motorvision TV wird das Cup Rennen am Sonntag wieder live übertragen. Alle Sendezeiten findet ihr wie üblich in unserem TV-Planer.

Und sonst?

Die NASCAR Offiziellen haben heute den Air Titan 2.0 vorgestellt, der noch viel besser als der jetzige Air Titan sein soll. Die nachfolgende Grafik zeigt die Vorteile der neuen Generation auf.

original NASCAR: Vorschau STP 500   Martinsville Speedway


wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg: Turboquerulantin hat rechtsfeindliche Gesinnung offenkundig aufgegeben
wallpaper-1019588
Tag des selbstgebackenen Brotes – der Homemade Bread Day in den USA
wallpaper-1019588
Traumhaftes Zypern – 7 zauberhafte Orte zum Verlieben
wallpaper-1019588
Missy Elliott: Fortschreitende Legendenbildung
wallpaper-1019588
Hirschgeschnetzeltes
wallpaper-1019588
Auf da Leitn in Bramberg am Wildkogel – 18,5 cm Stil.
wallpaper-1019588
Antisemitismus, ein Grundrecht für Muslime