Nähfieber

Gerade den Blog wiederbelebt und schon wird er wieder vernachlässigt – was für schlechte Manieren. Allerdings bin ich fast wehrlos, da in den letzten Tagen ein anderes vernachlässigtes Hobby wieder wieder laut nach Aufmerksamkeit gerufen hat. Und wenn ich mal vom Nähfieber gepackt worden bin, bin ich zu gar nichts anderem im Stande, weil ich schrecklich hibbelig bin und unbedingt was mit meinen Händen anfangen muss. Momentan besonders schlimm, weil ich gerade nicht das machen kann, was ich will – ich hab mir für meine Absolventenfeier in einem Monat dieses Kleid hier vorgenommen, aber der Stoff, den ich mir bestellt hab, kommt nicht an. Argh. Also hab ich mich mit anderen Projekten beschäftigt, die euch wahrscheinlich weniger interessieren. Was ich euch aber schon einmal zeigen wollte, ist ein Blazer, den ich vor vielen Monaten, als ich noch Zeit für Hobbys hatte, genäht hab – mit dem Kostüm des 11. Doctors als Vorbild. :-) Da muss ich nur endlich mal Bilder machen…

Positiver Aspekt vom Nähen allerdings: man kommt auch zum Hörspiel-hören. Also hab ich, auf eure lautstarke Empfehlung hin, endlich die erste Staffel Cabin Pressure gehört. Und ja, das ist tatsächlich so toll, wie ihr mir vorgeschwärmt habt. :-D