Nageldesign-Dilemma

Hallo, ihr lieben Wettergeplagten und Klimagebeutelten! :D

Ich bin ja im Grunde meines Herzens ein großer Herbst-Fan, ich liebe es, wenn man seine schönen Mäntel und Stiefel rauskramen und wieder Tücher und Schals tragen kann, ohne dabei vor Hitze zu zerfließen. Außerdem kann man wieder seine schwereren Parfums benutzen. :)

Nun war mir gestern so nach Herbst auf den Nägeln und mir ist mein einer Nagellack eingefallen, der in meiner Erinnerung eine tolle Herbstfarbe hat, den ich aber irgendwie selbst im Herbst nur selten nehme. Es handelt sich dabei nämlich um “Yellow Sub-Mandarin” von Catrice – falls jemand schon vorab wissen will, wie die Farbe für sich aussieht, bitte googeln :)

Jedenfalls habe ich mir den Lack kurz entschlossen auf die Nägel gepackt und war vom Anblick nach dem letzten Pinselstrich etwas entsetzt. Nachdem die Farbe bei einer Schicht fleckig, streifig und einfach unmöglich aussieht, deckt eine zweite Schicht doch ziemlich gut. Aber: Der Lack ist irgendwie ziemlich krass! Es ist eine zu grelle Farbe, um wirklich gut in den Herbst zu passen, und die komischen silbernen Glitzer darin (die man eigentlich an sich nicht wirklich sieht und die im Grunde nutzlos sind) verleihen dem Lack einen ekligen Beigeschmack. Nach diesem Anblick wusste ich sofort wieder, wieso dieser Lack immer in seiner Boxecke steht. Ich war so erschreckt, dass ich nicht mal geistesgegenwärtig ein Foto vom Malheur gemacht habe, sondern im Versuch, die Maniküre zu retten, einen zweiten Lack drübergepinselt habe – “Starboard” von China Glaze. Tja, was soll ich sagen. Ich bin selber irgendwie unentschlossen, ob es das Ganze besser oder schlimmer gemacht hat! :D Seht einfach selbst:

yellowsubmandarinstarboard

Das Foto ist unscharf, aber die Farben sind exakt. Auf jeden Fall hat mir das Ganze irgendwie doch sehr missfallen und ich hatte auch keine Lust mehr, weiter daran zu feilen und es eventuell noch mit irgendwas zu retten. Ich finde, dieses Gelborange ist irgendwie ziemlich fies und tut gar nichts für mich (ums mal mit Guido Maria Kretschmer zu sagen – den hoffentlich jeder kennt und liebt :D ). Naja, die Missetat konnte ja zum Glück mithilfe meines schlauen Nagellackentferner-Döschens von P2 fix vertuscht werden :P

Da saß ich also wieder mit blanken Nägeln und starrte ratlos in meine Lackboxen, bis mir wieder einfiel, dass ich ja einige Stunden zuvor die herrlichen Nagelfolien von der aktuellen Catrice-LE “Eve in bloom” geholt hatte! Die hab ich dann auch schnell aus meiner Tasche gekramt und angefangen, meine roten Lacke dranzuhalten, um den optimalen Ton zu finden – ich wollte nämlich aus Sparsamkeitsgründen nur den Ringfingernagel bekleben :) Nunja, das Ende vom Lied war, dass irgendwie keiner meiner Lacke den Ton so richtig traf, also nahm ich meinen liebsten roten Lack aller Zeiten: Der “07″ High Gloss Nail Colour von Rival de Loop. Dieser Lack ist übrigens der einzige rote Lack, den ich je hatte, der kaum malt! Wenn also jemand schon sein ganzes Leben lang nach so einem gesucht hat, hat ihn hiermit gefunden :D

Hier ist das Ergebnis:

100_3996

Wie ihr seht, ist die Folie auf dem Ringfinger eher so altrosa-rot, also ganz zufrieden bin ich damit auch nicht. Aber es ist besser als vorher, und um meinen Nägeln nachzuhelfen, habe ich heute meinen roten Pulli und meine roten Kuschelsocken angezogen :D

Es darf noch ein paar Tage lang Indian Summer auf meinen Nägeln sein, dann kann was Trübes, Düsteres drauf!

Eure

Nageldesign-Dilemma


wallpaper-1019588
Red Sea Ain Sokhna Classic 2018
wallpaper-1019588
Neujahrsansprache 2018: Angela Merkel kritisiert die hemmungslose Geldgier der christlichen Kirchen
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Buchvorstellung und Gewinnspiel: Glutenfrei Brot & Kuchen Backen
wallpaper-1019588
Unser Wochenende in Bildern 17./18.08.2018
wallpaper-1019588
Ich war am Way Out West Göteborg und es war wayyyy cool!
wallpaper-1019588
Miss Jazzy – Männer
wallpaper-1019588
Peter David – Für Diesen Augenblick