Nachtserum - ganz einfach selber herstellen

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen kommt heute das Rezept für mein Nachtserum. Ich habe es die letzten Tage getestet und bin wirklich zufrieden. Über Nacht zieht es super in die Haut ein und hinterlässt keine fettigen Rückstände am nächsten Morgen.

Probiert es einfach mal aus! In 5 Minuten könnt ihr so eure ideale Hautpflege selber herstellen!

Nachtserum - ganz einfach selber herstellen


Rezept

  • 15ml Pfirsichkernöl
  • 5ml Arganöl
  • 5ml Wildrosenöl
  • 4ml Schwarzkümmelöl
  • 1ml Vitamin E
Das Rezept ist für 30ml ausgelegt. Mit dieser Menge kommt ihr mind. ein halbes Jahr hin. Ich nehme abends ca. 4-5 Tropfen und reibe damit mein Gesicht und Dekolleté ein.

Das Pipettenfläschchen habe ich aus dem Online-Shop olionatura.com. Ein toller, kleiner Shop mit einem ausgesprochen netten Kontakt. Kann ich wirklich nur weiter empfehlen!

Warum diese Öle?

    Pfirsichkernöl: ein leichtes Öl, das nicht aufliegt; ähnelt Mandelöl, ist aber im Preis günstiger
    Arganöl: optimal für die trockene, reife oder erkrankte Haut
    Wildrosenöl: ideal für die trockene oder schuppige Haut, bei Pigmentflecken und Narben oder auch für die entzündliche Haut; regt die Zellerneuerung an
    Schwarzkümmelöl: entzündungshemmende, leicht antibakterielle und antiallergische Eigenschaften
    Vitamin E: bindet Feuchtigkeit, zellerneuernd und verlängert die Haltbarkeit anderer Öle

Quelle: Käser, Heike: Naturkosmetische Rohstoffe. Linz: Verlag Freya, 2015


Welche Gesichtsöle habt ihr bisher getestet und wie sind eure Erfahrungen?

Habt einen schönen Abend!


wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Maske im Spiegel [1]
wallpaper-1019588
Xiaomi Poco F3 Smartphone ab 300 Euro im Sonderangebot
wallpaper-1019588
Yogakissen: Test & Vergleich (12/2021) der besten Kissen für Yoga