Nachschub 8. bis 14. Oktober

Hallo meine lieben Leser!
Ich bemühe mich, in der nächsten Woche mal wieder ein paar Rezis nachzuschieben, da war ich in der letzten Woche recht schlampig, obwohl das drei ganz tolle Bücher sind, über die ich da was zu erzählen habe! Heute gibt´s erstmal wieder den obligatorischen Nachschubpost und ich bin ein klein wenig erschrocken, dass sich in nicht mal sieben Tagen so viele Bücher bei mir angesammelt haben *hust* Naja, meine chronische SuB-Sammel-Sucht werde ich wohl nie besiegen ;o))
Nachschub 8. bis 14. Oktober
Die Kinder des Judas - Markus Heitz (Knaur TB, 10.99€)
Micro - Michael Crichton / Richard Preston (Karl Blessing Verlag, Club Ausgabe, 22.99€)

Honolulu, Hawaii. Drei Männer liegen tot auf dem Fußboden eines verschlossenen Büros – keine Anzeichen eines Kampfes, keine Einbruchsspuren, keine Tatwaffe. Nur die extrem feinen, rasiermesserscharfen Schnitte, die die Leichen überziehen, liefern einen ebenso grausigen wie rätselhaften Hinweis auf die Todesursache. In Cambridge, Massachusetts, wird eine Handvoll Studenten, die sich durch besondere Fähigkeiten hervortun, von einem Unternehmen für den Einsatz an der Front der Mikrobiologie rekrutiert. Die streng geheime, höchst profitable Arbeit von Nanigen Micro Technologies führt die Forschungstalente nach Hawaii. Doch hier, weit entfernt von der Sicherheit ihrer Labors, plötzlich sich selbst überlassen im Dschungel, sehen sich die Studenten nicht nur einer erbarmungslosen Natur, sondern auch einer radikalen neuen Technik gegenüber, die die Gruppe schnell beherrschen lernen muss, will sie nicht für immer in den undurchdringlichen Wäldern Oahus verschwinden ... (amazon.de) Grave Mercy - Robin LaFevers (cbj, 14.99€) Die 17-jährige Ismae flüchtet vor einer Zwangsheirat und findet Zuflucht im Kloster von St. Mortain, wo die Schwestern noch den alten Gottheiten dienen. Doch um selbst ein neues Leben beginnen zu können, muss sie das Leben anderer zerstören: Der Gott des Todes hat ein Schicksal als Auftragsmörderin für sie vorgesehen …

Ismaes erster Auftrag führt sie an den Hof der bretonischen Herzogin, wo sie mit einem unlösbaren Gewissenskonflikt konfrontiert wird: Wie kann sie den Auftrag des Todes ausführen, wenn das Opfer ihr Herz gestohlen hat? (amazon.de)
Nachschub 8. bis 14. Oktober
Roter Zar - Sam Eastland (Knaur TB, 9.99€) Der Architekt - Jonas Winner (Knaur TB, 9.99€) Nachschub 8. bis 14. Oktober
Das Hacke-Peter Prinzip - Prof. Dr. Peter Hacke & Sascha Grammel (RoRoRo, 9.99€) Im Dienste der Wissenschaft!
 Prof. Dr. Peter Hacke ist Ökotrophologe und hat einen bemerkenswerten Ernährungsratgeber geschrieben. Er wird Ihre Haltung zur Ernährung, zu Diäten, zu Borschtsch und Ihrem eigenen Körper von Grund auf verändern! Ein Buch wie ein PlüschAmboss: windelweich in der Formulierung, aber knallhart in der Sache. Dabei ist dieses handliche literarische Kleinod viel mehr als Professor Hackes bisher geheime Kochrezepte-Sammlung: Sie können es zum Beispiel auch prima als Sonnenhut, Ohrenwärmer oder Tischtenniskelle benutzen. Ganz wie Sie wollen. Das Hacke-Peter-Prinzip hat einfach alles, was man sich für Geld in einem Buch-laden kaufen kann. Das und noch ein bisschen mehr. Mit Grammel-Garantie!
 (amazon.de) Ghetto Oma - Frl. Krise (RoRoRo, 9.99€) Seit fast vierzig Jahren unterrichtet Frl. Krise inzwischen. Täglich erlebt sie dabei komische, aber auch anrührende Situationen mit ihren Schülern, die sie hier mit Herz und Seele beschreibt. Darüber hinaus wirft sie einen amüsanten Blick in die Vergangenheit: Wann schlich sich das erste Kopftuch ins Klassenzimmer, wann störte das Tamagotchi plötzlich den Unterricht, und ab wann waren die Lehrer auf einmal pünktlicher als die Schüler? Unglaubliche Schulgeschichten – scharf beobachtet und pointiert erzählt. (amazon.de)
Ist mal wieder eine sehr bunt gemischte Ausbeute :o) Falls Ihr Euch wundert, warum bei den Knaur Büchern kein Klappentext angegeben ist: momentan machen sich viele Blogger Gedanken über Abmahnwellen zwecks Urheberrecht. Dank den fleißigen Usern bei Lovelybooks und einigen emsigen Bloggern wurde eine Liste erstellt (ich finde den Link gerade nicht, wird nachgereicht!), die mit Abstimmung der Verlage erstellt wurde und angibt, wie diese zu Covern, Klappentexten und Co. stehen. Droemer Knaur scheint der Verwendung von Klappentexten gegenüber nicht so positiv eingestellt zu sein, daher lasse ich sie lieber weg, aber mit einem Klick auf den Link findet Ihr ja alle Angaben :o)

wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen
wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv