Nachrichten vom 7. Februar 2011

Schweden - Politik
Der im schwedischen Reichstag vertretene Politiker William Petzäll (22) lässt, nachdem er am Sonntag in volltrunkenem Zustand von der Polizei aufgegriffen wurde, sein Amt auf unbestimmte Zeit ruhen. Der Reichstagsvertreter der extrem rechten Partei Sverigedemokraterna musste die Nacht in der Ausnüchterungszelle verbringen, ist jedoch keines Verbrechens bezichtigt. Das Timeout von William Petzäll wurde von der Parteileitung bestätigt.
Schweden - Wirtschaft/Design
Im letzten Jahr wurden schwedische Möbel im Werte von über 15 Milliarden Kronen exportiert, wobei Büromöbel den größten Teil des Exports ausmachten. Auch wenn die Zahlen zeigen, dass der Export-Zuwachs letztes Jahr gerade einmal ein Prozent ausmachte, so hofft die schwedische Möbelindustrie auf der morgen beginnenden Möbelmesse in Stockholm darauf, ihren Markt mit schwedischem Design im europäischen Raum in diesem Jahr erheblich ausbauen zu können.
Schweden - Wirtschaft
Nach der heutigen Publikation des schwedischen Dachverbands mehrerer Gewerkschaften (LO, Landsorganisationen i Sverige) verdienen die führenden Chefs der an der Börse notierten schwedischen Firmen heute 41 Mal das, was ein Industriearbeiter verdient, wobei die Kluft zwischen den Löhnen, im Gegensatz zu den Aussagen des schwedischen Premierministers Fredrik Reinfeldt, immer weiter auseinander driftet. Nach dem Gewerkschaftsverband sind an der Entwicklung vor allem die Gesetzesänderungen der aktuellen Regierung verantwortlich, die nur der einkommensstarken Bevölkerung zu Gute kommen.
Göteborg - Wirtschaft
Die 52. Bootsmesse in Göteborg zog bereits am ersten Tag 13.000 Besucher mehr an als im Vorjahr, wobei wenig darauf deutet, dass die Besucher umweltfreundlichere Boote suchen, sondern eine Neigung zu Höchstgeschwindigkeit und modernste Technik zeigen, die heute in jedem Boot ab der Mittelklasse zu finden ist. Nach den Bootsherstellern öffnet die moderne Technik die Seefahrt einer breiten Schicht an Freizeitkapitänen, erhöht aber auch die Risiken auf See, da das beste Navigationssystem keine Ausbildung ersetzen kann.

Schweden - Recht
Heute begann vor dem Obersten Gerichtshof Schwedens in Stockholm die abschließende Verhandlung zwischen Sami und Großgrundbesitzern, die die Frage klären wird, ob die Rene der Samis im Winter auf dem Privatgrund anderer weiden dürfen oder nicht. Während die Grundbesitzer über die Schäden klagen, die Rene auf ihren Pflanzungen anrichten, argumentieren die Sami mit einem Jahrhunderte alten Weiderecht. Für die Verhandlungen wurden drei Wochen angesetzt.

Schweden - Medizin
Rund 20 Prozent aller schwedischer Frauen über 65 und 10 Prozent aller Schweden nehmen täglich Schmerztabletten zu sich, was eine Untersuchung des Meinungsforschungsinstituts Sifo belegt. Frauen liegen in jeder Altersgruppe beim Konsum von rezeptfreien Schmerztabletten vor den Männern und riskieren daher bei starken Konsum von Schmerztabletten in verstärktem Masse auch Blutungen in den oberen Magen- und Darmkanälen.
Schweden - Ausbildung
Auch wenn bisher keinerlei Zahlenmaterial über die tatsächliche Auswirkung der Studiengebühren für nichteuropäische Studenten vorliegen, so klagen schwedische Hochschulen um Einbussen von bis zu 95 Prozent bei internationalen Masterprogrammen. Örjan Sölvell, Prorektor der Stockholmer Handelshochschule, sieht jedoch in der obligatorischen Einschreibegebühr für nichteuropäische Studenten kein Hindernis, obwohl in der Handelshochschule nur 222 von 938 Suchenden bisher die Gebühr bezahlten. In seinen Augen vergleichen die Studenten nun die Angebote besser und schreiben sich nicht mehr, wie bisher, in mehreren Hochschulen gleichzeitig ein und bezahlen nur dort, wo sie auch studieren wollen.

Schweden - Gesellschaft
Im Vorjahr haben nahezu 8000 Schweden die Privatinsolvenz beantragt, 21 Prozent mehr als im Vorjahr. Da der Oberste Gerichtshof Schwedens im Herbst 2010 die Bedingungen für die Privatinsolvenz schärfte, wurden jedoch nur rund zwei Drittel der Verfahren genehmigt. Da die Möglichkeit eines Privatinsolvenzverfahrens in Schweden wenig bekannt ist, dürfte jedoch die Zahl der tatsächlich Bedürftigen weitaus höher liegen.

Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.
Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
[Comic] Sara – Tod aus dem Hinterhalt
wallpaper-1019588
App WISO Steuer bietet mobile Steuererklärung
wallpaper-1019588
#1077 [Review] brandnooz Box Januar 2021
wallpaper-1019588
Sicherheitsgurt für Hunde