Nachrichten vom 26. August 2012

Schweden - Politik
Nachdem das Wirtschaftsministerium unter Annie Lööf bereits mehrmals vermeiden wollte öffentliche Handlungen der Presse mitzuteilen oder die Herausgabe verzögerte, letztmals anlässlich einer Weihnachtsfeier, die auf zweifelhafte Weise finanziert wurde, haben sich  die JO (Justitieombudsmännen) entschlossen diese Handlungsweise zu überprüfen. Annie Lööf hat nun bis zum 23. Oktober Zeit die Handlungsweise der Partei schriftlich zu erklären.
Schweden - Politik
Nachdem die Schweiz eine Absichtserklärung zum Kauf der zu entwickelnden neuen Jas Gripen unterschrieben hat, hat sich die schwedische Regierung entschlossen für die Verteidigung ebenfalls 40 bis 60 der neuen Maschinen zu erwerben. Zu diesem Zweck hat die Regierung das Budget der Verteidigung in den nächsten beiden Jahren um 300 Millionen Kronen erhöht und für 2015 um 200 Millionen. Die zukünftigen Jas Gripen sollen in Schweden ab 2023 in Betrieb genommen werden und dann mindestens 20 Jahre lang dienen.
Schweden - Politik
Obwohl für immer mehr Berufe in Schweden der Führerschein gefordert wird und vor allem für Jugendliche als Einstiegschance gesehen wird, hat sich die schwedische Regierung entschlossen die Gebühren für die theoretische und die praktische Prüfung erheblich zu erhöhen und damit insbesondere ohnehin finanziell schwachen Familien und Geringverdienern den Zugang zum Führerschein zu erschweren. Die Preiserhöhungen, die vom schwedischen Automobilklub extrem kritisch aufgenommen wird, wird zum 1. September 2012 in Kraft treten.
Schweden - Wirtschaft
Seit Nelly, eine Bekleidungslieferant online vor dem Sommer den Zentralversand von Borås nach Falkenberg verlagerte, scheint bei diesem in Schweden eingeführten Unternehmen nichts mehr zu stimmen. Die Lieferungen kommen zu spät oder überhaupt nicht an, Rechnungen werden verschickt ohne dass die Ware geliefert wird und am Telefon ist niemand zu erreichen. Auf der Facebook-Seite des Unternehmens gehen täglich neue Mangelerklärungen ein. In knapp drei Monaten hat der Internet-Lieferant damit nahezu das gesamte Vertrauen seiner Kunden verloren.
Schweden - Ausbildung
An der Linnéuniversität in Lund werden im laufenden Studienjahr 146 Kurse und 28 gesamte Programme eingestellt. Allerdings ist die Ursache dieses Mal kein Geldmangel, sondern ein mangelndes Interesse an Studenten, da sich zu wenige unter ihnen für die Kurse angemeldet haben. Am meisten betroffen davon ist das Lehrerprogramm, denn 14 geplante Ausbildungszweige mussten abgesagt werden, insbesondere in Fachkunde und Naturwissenschaft. Die schlechten Arbeitsbedingungen und der geringe Lohn im Lehrerberuf beginnen sich nun bereits auf die Studienbewerber auszuwirken.
Schweden - Gesundheit
Die schwedische Bekleidungskette H&M hat eine Sorte an Wasserflaschen für Kinder, die in rosa und blau verkauft wurden, zurückgerufen, da der Verschluss der Flaschen zerbrechen kann und Kinder an den Teilen unter Umständen ersticken können. Die betroffenen Flaschen wurden in Schweden für 39,50 Kronen verkauft, wobei der Defekt jedoch von Laien kaum aufgedeckt werden kann. Alle, die die entsprechenden Wasserflaschen gekauft haben, werden gebeten diese in das nächste Geschäft von H&M zurückzubringen.
Schweden - Ernährung
Obwohl der Fleischkonsum der schwedischen Bevölkerung permanent steigt und die Qualität des schwedischen Schweinefleisches im Schnitt weitaus über der Importware liegt, wird immer mehr Schweinefleisch aus Dänemark und Holland importiert, das hohen Mengen an Antibiotika ausgesetzt wurde. Auf Grund dieser Entwicklung mussten in Schweden im letzten Jahr zehn Prozent der Schweinelandwirte ihre Aktivität einstellen. Der größte Fleischproduzent Schwedens, Scan, importiert mittlerweile nicht nur eine gesteigerte Menge an Fleisch aus den Nachbarländern, sondern selbst Schweine, die nur in Schweden geschlachtet werden.
Schweden - Gesellschaft
Immer mehr samische Dörfer wollen ihre Kultur auch dadurch ausdrücken, dass sie am Ortseingang außer den schwedischen auch Ortsschilder in samischer Sprache fordern. Bisher haben bereits 60 Orte in Västerbotten diese neuen Ortsschilder aufgestellt und 40 weitere Anträge liegen bei der zuständigen Landvermessung vor. Durch diese Schilder wollen die Orte alle Besucher indirekt auf ihre alte Kultur und Geschichte aufmerksam machen, die sich in sehr vielfältiger Weise ausdrückt.
Schweden - Gesellschaft
Am gestrigen Samstag wurde die schwedische Hauptstadt Stockholm wieder einmal von Zombies eingenommen. Insgesamt versammelten sich rund 1000 Zombies und wanderten anschließend durch die Stadt. Diese Zombie-Wanderung, die in Schweden jedes Jahr einen größeren Zustrom verzeichnet, wird jeweils über Facebook angekündigt und entstand im Jahre 2001 in Sacramento, Kalifornien. Die lebend Toten in Stockholm werden jedes Jahr realistischer und können so manchem, der ihnen auf dem Weg begegnet, einen Schauder über den Rücken laufen lassen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Spielend Anatomie lernen
wallpaper-1019588
Beeteinfassung mal anders: 10 kreative Ideen
wallpaper-1019588
Eine Universität muss mit Qualität für ein Studium oder für eine Weiterbildung überzeugen!
wallpaper-1019588
Wie viele Zitzen hat ein Hund?