Nachrichten vom 23. Januar 2013

Schweden - Politik
Bei einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters erklärte Jonas Sjöstedt, Vorsitzender der Linken Schwedens, dass er bei einem Wahlsieg des rot-grünen Blocks im Jahr 2014 einen Ministerposten fordert, da es in seinen Augen nicht möglich ist, dass eine Regierungspartei zu Gunsten der Sozialdemokraten und Grünen ohne offizielles Amt sein soll, was bereits in Gesprächen der beiden grösseren Parteien auftauchte. Nach Sjöstedt werden die Linken entweder mit die Regierung bilden oder aber die Opposition sein. Aus taktischen Gründen will er bei den kommenden Wahl vor den Wahlen jedoch keine sichere Mitarbeit in einer rot-grünen Koalition garantieren, die ohne die Linken allerdings kaum zustande kommen kann.
Schweden - Politik
Obwohl eine serbische Mutter nicht für ihre Kinder sorgen konnte und diese daher vom Sozialdienst in Obhut genommen werden mussten, hat das Ausländeramt nun in letzter Instanz entschieden, dass die Mutter mit den zwei ältesten Kinder im Alter von elf und acht Jahren zwangsweise nach Serbien ausgewiesen wird. Da das jüngste Kind im Alter von fünf Jahren mit schwedischem Vater in Schweden geboren wurde, darf dieses Kind als einziges in Schweden bleiben, was bedeutet, dass die drei Geschwister von Amts wegen getrennt werden.
Schweden - Wirtschaft/Recht
Nachdem das Oberste Landgericht entschieden hat, dass die Anklage wegen Bestechung gegen Telia Sonera in Schweden stattfinden kann, hat sich das Amtsgericht in Stockholm nun entschieden weitere 1,8 Milliarden der Gelder, die für Takilant bestimmt waren einzufrieren. Das Gericht hofft den größten Teil der bereits bezahlten Summe noch in der Schweiz zu finden. Die Schweizer Behörden konnten bisher ein Konto ausfindig machen auf dem rund 4,5 Milliarden Kronen aus diesem Geschäft mit Usbekistan liegen.
Schweden - Wirtschaft
Nachdem Facebook den Service Instagram aufgekauft hat und nun die Nutzungsbedingungen an jene von Facebook anpassen will, wurden während der letzten Tage bereits hunderte von Konten in Schweden gelöscht bei denen die Anwender nicht glaubhaft beweisen konnten, dass sie über 13 Jahre alt sind. Um das Konto in diesen Fällen wieder zu öffnen, fordern der Betreiber das Foto eines gültigen Passes oder eines Führerscheins. Die geforderte unverschlüsselte Versendung von Dokumenten kann allerdings auch Betrugszwecken von Hackern dienen.
Schweden - Recht/Media
Nachdem immer mehr Fernsehkanäle auch über Internet zu empfangen sind, ist seit vorigem Jahr auch für jeden Computer, für Tablets und Smartphones in Schweden die Fernsehgebühr zu bezahlen, unabhängig davon ob man damit einen Fernsehkanal empfängt oder nicht. Ausgenommen sind nur jene, die bereits die Gebühren für einen Fernsehapparat bezahlen. Gegenwärtig soll allerdings noch keine Jagd auf Schwarzseher per Computer gemacht werden, was sich jedoch in Zukunft ändern kann. Gegenwärtig bezahlen 97 Prozent der schwedischen Haushalte Fernsehgebühren.
Schweden - Media
Ab nächstem Monat will der staatliche Fernsehkanal SVT alle seine Sendungen über Internet zur Verfügung stellen, so dass man jede Sendung auch auf dem Computer, dem Smartphone oder jeder anderen Plattform empfangen werden kann. Allerdings können alle diese Sendungen, nach dem Modell von BBC, nur innerhalb Schwedens empfangen, beziehungsweise vom Server abgerufen werden. Der Fernsehkanal will dadurch auch Jugendliche wieder dazu bringen am Tagesgeschehen teilzunehmen und darüber informiert zu werden, da die jüngere Generation immer weniger zu öffentlichen Medien greift, sondern nur noch Angebote aus dem Internet nutzt.
Schweden - Arbeitsmarkt
Nachdem der Generaldirektor des skandinavischen Luftfahrtunternehmens SAS nicht nur die Bonuse an eine kleine Anzahl an Führungskräften verteidigt, sondern auch noch davon spricht dieses System auch in Zukunft beizubehalten, obwohl er erst vor kurzem die Angestellten dazu zwang Lohnsenkungen hinzunehmen, bewegen sich nun die Gemüter der Angestellten, die sich von den Machenschaften des Managers hinters Licht geführt fühlen. Sie fragen sich nun auch mit welchem Recht sich der Chefmanager ein fünfmal so hohes Gehalt gewährt wie jenes des „schlimmsten“ Konkurrenten von SAS, des Generaldirektors von Norwegian Airlines, nachdem bei vor kurzem gerade noch Geld für zehn Tage Flugeinsatz zur Verfügung hatte

Schweden - Ernährung

Nachdem die schwedische Bevölkerung immer mehr Fleisch isst und bei der Konsummenge bereits europaweit an zweiter Stelle liegt, schlägt das Landwirtschaftsamt vor auf Fleisch eine Umweltsteuer zu legen, da durch höheren Konsum auch die Umweltbelastung bedeutend steigt. Finanzminister Anders Borg hält von diesem Vorschlag sehr wenig und denkt sogar daran bestimmt Umweltsteuern in Zukunft abzuschaffen, damit die Regeln europaweit einheitlicher aussehen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Wunschschrott – Master Of The Flying Guillotine
wallpaper-1019588
1Live Krone: Die Nominierten stehen fest (+ Verlosung)
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Peggy Sue: Kurskorrektur
wallpaper-1019588
Pixies: Der Widerspenstigen Krönung
wallpaper-1019588
Boruto: Neue Infos zum zweiten Volume bekannt
wallpaper-1019588
Rico S. – Ich Fang Nochmal Von Vorne An