Nachrichten, 8. Januar 2017

Schweden - Politik
Auch wenn Ministerpräsident Stefan Löfven über vier Prozent mehr Vertrauen bei den Wählern verfügt als Anna Kinberg Batra, die Vorsitzende der Moderaterna, so weist eine Meinungsumfrage des Instituts Sifo, die im Auftrag des staatlichen Fernsehens SVT erstellt wurde, deutlich darauf hin dass die Wähler davon überzeugt sind dass eine Regierung unter der Führung der Moderaterna ¨für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt besser sei als die aktuelle rot-grüne Regierung. Allerdings hängt diese Zahl auch damit zusammen dass Sympathisanten der Sverigedemokraterna ebenfalls eine bürgerliche Regierung der aktuellen Regierung vorziehen.
Schweden - Politik
Die Zentrumspartei (Centerpartiet) unterstützt die Moderaterna in ihrer Forderung das Verteidigungsbudget bis 2020 um 8,5 Milliarden Kronen zu erhöhen, da sich auch in ihren Augen die Sicherheitslage Schwedens verschlechterte. Bei dieser Forderungen liegen allerdings beide Parteien noch hinter jener des ehemaligen Offiziers Jan Björklund, dem Vorsitzenden der Liberalen, da dieser noch in diesem Jahr eine Aufstockung um vier Milliarden Kronen fordert. Problematisch könnte dabei sein, dass diese Forderungen gleichzeitig bedeuten dass sich die finanzielle Situation im Sozialbereich weiterhin verschlechtern muss, da die bürgerlichen Parteien das Geld auf keinen Fall über zusätzlich Steuern von Unternehmern oder Großverdienern holen wollen.
Schweden - Kriminalität
Der Verdacht auf Menschenhandel, insbesondere mit Flüchtlingen, hat sich im letzten Jahr in Schweden um über 50 Prozent erhöht, wobei es sich dabei in den meisten Fällen um den Zwang zur Prostitution handelte. Bei einem Drittel der aufgedeckten Fälle handelt es sich zudem um Kinder. Die Dunkelziffer bei Menschenhandel in Schweden ist enorm hoch, da vor allem Flüchtlinge, denen die Aufenthaltsgenehmigung abgelehnt wurde, sehr häufig im Untergrund verschwinden und daher leichte Opfer für Menschenhändler sind.
Schweden - Sport
Forscher aus Göteborg und Falun arbeiten gegenwärtig an Griffen für Skistöcken die es ermöglichen die Kraftkurve bei jeder Anwendung zu sehen, was beim Training die Anwendung der optimalen Kraft und Stockhaltung ermöglicht und dabei zu einer höheren Leistung führt. Diese Griffe sollen im Grunde wie andere Apps bei sportlichen Einsätzen wirken, nur eben eine Hilfe beim Skilauf sein. Wie jede andere App im sportlichen Bereich riskiert man natürlich auch sein Stressniveau zu erhöhen, da das Ziel dieser Handgriffe ist das sportliche Optimum zu finden.
Schweden - Gesellschaft
Das schwedische Straßenverkehrsamt will im Laufe des Jahres analysieren wie viele Selbstmorde von Brücken aus geschehen und ob bestimmte Brücken Schwedens häufiger für Selbstmord verwendet werden als andere. Das Ergebnis dieser Analyse soll bei der Entscheidung helfen zu entscheiden welche Brücken des Landes mit einem besonderen Schutz versehen werden müssen. Ziel der Analyse ist indes nicht die Anzahl der Selbstmorde zu reduzieren, sondern diese lediglich von Brücken aus so weit wie möglich unmöglich zu machen.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.