Nachrichten, 4. Mai

Schweden - Politik
Auch wenn die nationalistischen Schwedendemokraten während der vergangenen Wochen Wähler verloren haben, so scheint sich die Coronakrise dennoch positiv auf die Partei auszuwirken, da sie dadurch innenpolitisch ihre Stellung verbessern konnte und nun selbst von Ministerpräsidenten Stefan Löfven zu gewissen politischen Diskussionen eingeladen werden. Sollte es den Sverigedemokraterna nun gelingen innerhalb der Mehrheit der Parteien anerkannt zu werden, so könnte dies allerdings auch für die Zentrumspartei und die Liberalen zu Schwierigkeiten führen, da beide Parteien die Sozialdemokraten stützen um genau die Schwedendemokraten vom Regieren fernzuhalten.
Schweden - Wirtschaft
Obwohl in Schweden bei weitem noch nicht alle an der Börse notierten Unternehmen auf die Aktienausschüttung verzichten wollen, zeigt eine Analyse der schwedischen Fernsehstation SVT, dass Aktieneigner schon jetzt auf eine Gesamtausschüttung von rund 107 Milliarden Kronen verzichten müssen und über weitere 36 Milliarden Kronen demnächst abgestimmt wird. Rein theoretisch könnte man allein mit dieser Summe eine sehr große Anzahl an schwedischen Firmen retten, oder die Aktienunternehmen ohne staatliche Hilfe überleben. Da bei den Berechnungen nur die 30 größten Aktienunternehmen berücksichtigt wurden, könnte sich die tatsächliche Summe in einem weitaus höherem Bereich ansiedeln.
Schweden - Wirtschaft
Während der ersten drei Wochen im April hat sich die Zahl der Konkurse von Hotels und Restaurants allein im Großraum Stockholm, gemessen an den Zahlen des Vorjahres, um 286 Prozent erhöht, was bedeutet, dass in dieser Zeit 54 dieser Unternehmen den Konkurs beantragten und knapp 700 Angestellte sich beim Arbeitsamt einschreiben mussten. Nach der Stockholmer Handelskammer ist dies allerdings erst der Beginn der Krise, denn zahlreiche weitere Hotelbetriebe und Restaurants haben kaum die Finanzen um die nächsten vier Wochen überleben zu können, ganz abgesehen davon wie viele bis September ausharren können um den langsam wachsenden Tourismus abwarten zu können.
Schweden - Gesundheit
Nachdem in Schweden alle Personen über 70 Jahren in freiwilliger Quarantäne zu Hause bleiben sollen, haben sich die Zahnärzte des Landes dazu entschlossen diese Gruppe auch nicht mehr zur Zahnkontrolle oder zur Zahnbehandlung zu laden, was nun die Vereinigung der Zahnärzte zu einer heftigen Reaktion bringt. Nach dem Verband ist eine rechtzeitige Zahnbehandlung gerade im Alter von größter Wichtigkeit, da unbehandelte Zahnprobleme zu zahlreichen Infektionen führen können. Der Verband sieht allerdings auch bei allen anderen Patientengruppen Probleme, da die Besuche bei Zahnärzten seit Beginn der Coronakrise um bis zu 60 Prozent zurückgingen.
Schweden - Tiermedizin
Der Verband der schwedischen Veterinäre gab nun bekannt, dass die Tierkliniken Schweden nur noch in akuten Fällen Tieroperationen durchführen können, da das zu Operationen notwendige Narkosemittel sehr knapp ist, da auch die Krankenhäuser nun das für Tiere gedachte Präparat für Coronapatienten benutzen müssen, da die sonst in Krankenhäusern üblichen Narkosemittel seit einigen Wochen nicht mehr greifbar sind. Auch wenn Tiere in gewissen Fällen ohne schnelle Operation leiden müssen, so sehen die Veterinäre keine andere Möglichkeit als sehr selektiv zu operieren und alle anderen Operationen aufzuschieben.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
DOOM 2600 – Auch die alte Atari-2600-Konsole bekommt ihren FPS
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
Günstiges 5G-Smartphone Oppo A54 5G im Handel
wallpaper-1019588
#1140 [Level Up] Pulchi reached Level 11!