Nachrichten, 3. August 2017

Schweden - Politik
Während die Regierung die mit dem Outsourcing von Daten des Transportstyrelsen verbundene Affäre bereits als gelöst darstellt, belegen Journalisten des staatlichen Fernsehens SVT dass weder das Problem gelöst sei, noch aber bekannt sei welchen Umfang das Datenleck tatsächlich hatte, da das Transportstyrelsen insgesamt 24 verschiedene Datensammlungen in andere Länder ausgelagert hatte und, zumindest theoretisch, jede davon in die Hände Unbefugter gelandet sein könnte. Die Daten betreffen auch die Luftfahrt, die Seefahrt und die Eisenbahn, unter anderem das Personalregister, Ausbilder und anderes mehr. Ein Teil der Daten sind weiterhin im Ausland gelagert.
Schweden - Politik
Mittlerweile kehren immer mehr Personen mit schwedischer Aufenthaltsgenehmigung, die an den Seiten der IS kämpften, nach Schweden zurück, darunter auch rund 65 Frauen mit einem oder mehr Kindern, die in Syrien entsprechend der Regeln der IS erzogen wurden. Nach dem Terrorforscher Magnus Ranstorp ist es völlig unmöglich zu wissen wie viele der Frauen und Kinder sich weiterhin in extremistischem Milieu befinden und das Gedankengut der IS in Schweden weiterhin verbreiten. Ob man die deutschen Werte auch in Schweden zu Grund legen kann, da sich dort nur zehn Prozent der Rückkehrer nach ihrer Ankunft von der IS abgewandt haben, ist ebenfalls unklar und kann nur durch eine Studie erforscht werden.
Schweden - Wirtschaft
Der schwedisch-chinesische Automobilhersteller Volvo konnte im vergangenen Monat erneut ein Umsatzwachstum feststellen, das allerdings davon geprägt ist dass der Umsatz in China um rund 50 Prozent anstieg, jener in den USA jedoch um 20 Prozent zurückging, ein Markt mit Prestigewert, da die Zahlen in Amerika sich teilweise auch auf den künftigen Umsatz in anderen Ländern auswirkt. Volvo Personenwagen hofft nun sein Geschäft in den USA mit dem im Herbst erscheinenden Stadtjeep der Mittelklasse wieder ankurbeln zu können, was sich jedoch mit der Umweltdiskussion und der Diskussion um das schädliche Diesel auch als Fehlkalkulation entpuppen kann.
Schweden - Medizin
Bereits vor zwei Jahren wurde der schwedischen Regierung das Ergebnis eines Untersuchungsausschusses zu einer Gesetzesänderung hinsichtlich von Organspendern unterbreitet, die jedes Jahr bis zu 50 Personen das Leben retten könnte und die Warteschlange von rund 800 Personen stark reduzieren könnte. Nach dem Vorschlag sollen Angehörige bereits vor dem Abstellen eines Respirators gefragt werden können ob sie mit einer Organspende des Sterbenden einverstanden sind. Bis heute wollte jedoch die Regierung keine Stellung zu diesem Vorschlag nehmen, der bereits in mehreren Ländern Europas einen bedeutenden Erfolg mit sich brachte.
Schweden - Umwelt
Nach den Statistiken des schwedischen Wetteramtes stieg die Temperatur im Juli in Schweden nicht ein einzges Mal über die 30-Grad-Grenze, was seit zehn Jahren nicht mehr der Fall war. Allerdings kann man nicht behaupten dass deswegen kein Sommer existierte, denn in Schweden werden Temperaturen von über 25 Grad als Hochsommerwärme gerechnet, einer Temperatur, die im Laufe des Juli einige wenige Male erreicht wurde, wenn auch nicht über eine längere Epoche hinweg. Wenn man dagegen die Höchsttemperaturen im Juli vergleicht, so lag die diesjährige Höchsttemperatur auf einem so niedrigen Niveau wie letztmals im Jahre 1979.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich