Nachrichten, 27. Juli 2016

Schweden - Kriminalität
Obwohl die schwedische Sicherheitspolizei Säpo und die Finanzpolizei darauf aufmerksam machen dass immer mehr Gelder aus Schweden in die Finanzierung von Terrorgruppen wie den IS fließen, so erklärt der schwedische Zoll, dass sich diese Situation auch in Zukunft nicht verändern wird, da es zwar verboten sei mehr als 10.000 Euro ohne Genehmigung bar aus einem europäischen Land in nichteuropäische Länder auszuführen, so wird der Zoll diesen Geldexport nur als Nebensache behandeln, da hierfür im härtesten Fall lediglich eine Geldstrafe verhängt werden kann. Der schwedische Zoll wird sich daher weiterhin mehr auf Waffenimport und Drogenimport kümmern. Dänemark entdeckte im vergangenen Jahr zwanzig Mal so viele Schweden, die hohe Summen per Flug ausführten als Schweden selbst.
Schweden - Immobilien
Nach offiziellen Zahlen werden im kommenden Jahr 5000 Wohnungen für ältere Personen, die in irgend einer Weise Pflege benötigen, fertiggestellt, was geradezu lächerlich wirkt, wenn man bedenkt, dass der Reichsverband der schwedischen Pensionäre feststellte, dass bis 2030 insgesamt 350.000 neue Wohnungen für diese Schicht benötigt werden, also mehr als 20.000 pro Jahr. Gegenwärtig erklären 109 der 290 schwedischen Gemeinden einen Unterschuss an Wohnungen für ältere Personen mit Pflegebedarf zu haben.
Schweden - Umwelt
Auf Grund der Regen- und Schneemangels in großen Teilen Schwedens macht sich  die Wassernot in immer mehr Regionen des Landes deutlich bemerkbar und nahezu landesweit liegt der Grundwasserspiegel unterhalb des Normalwertes. Die schwierigste Situation findet man gegenwärtig auf Gotland und Öland, zwei Inseln, die auf den Sommertourismus angewiesen sind und daher diesen Wassermangel ihren Besuchern kaum merken lassen dürfen. Das ungewöhnlich warme Sommerwetter der letzten Tage führt nun zudem dazu, dass die obersten Wasserschichten verdunsten.
Schweden - Umwelt
Das überdurchschnittlich warme Wetter der letzten Tage führte dazu, dass die Algenblüte in Schweden sich nun extrem schnell ausdehnt und bereits den gesamten Küstenstreifen zwischen Gotland und der nördlichsten Ostsee betrifft und das Baden teilweise verhindert. Da die blühenden Algen Gifte enthalten, kann die Berührung mit diesen Algen zu Hautirritationen führen, und in schwereren Fällen selbst zu Magenbeschwerden und Durchfall. Als Leitregel gilt in Schweden dass man seine Füße sehen muss wenn man bis zu den Knien im Wasser steht, sonst jedoch das Wasser wieder verlassen sollte.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Inkontinenz – Therapie und Naturheilkunde | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Nachtmusik: “Riders” von Kansas Smitty’s ist der Soundtrack nächtliche Reisen
wallpaper-1019588
Luminar 4 ist da!
wallpaper-1019588
NEWS: Katie Melua kündigt Live-Album und neue Tourdaten an
wallpaper-1019588
{Rezension} Das Geschenk von Sebastian Fitzek