Nachrichten, 22. November 2016

Schweden - Politik
Auch wenn die schwedische Regierung eine Quote festlegte wie viele Asylanten jede Gemeinde Schwedens akzeptieren muss, sind bisher nur 50 der 290 Gemeinden in der Lage die vorgegebene Menge aufzunehmen. In Stockholm und Umgebung sowie in Skåne sagen die Gemeinden rigoros nein, da sie nicht über genügend Wohnungen verfügen, und dies, obwohl im kommenden Jahr erneut eine große Menge an Asylanten auf die verschiedenen Orte Schwedens verteilt werden. Einige kleinere Gemeinden, die sich bisher am Entvölkern waren, nehmen allerdings auch weit mehr Asylanten auf als von der Regierung vorgegeben, trotz des Problems dass dies die Integration erschwert und dazu führt dass die Zahl der rechtsextremen Wähler steigt.
Schweden - Arbeitswelt
Während der Durchschnittseuropäer im Schnitt 35,4 Jahre dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen soll, sind es in Schweden bereits heute 41,2 Jahre, was bedeutet dass mit der Rente vor 65 Jahren in Schweden nur in Einzelfällen gerechnet werden kann, da die teilweise sehr langen Ausbildungen nicht als Arbeitszeit gelten. Schweden ist damit das Land in dem die längste Lebensarbeitszeit Europas existiert, verbunden natürlich mit den entsprechenden psychischen und medizinischen Problemen. Die Regierung Schwedens will die mögliche Arbeitszeit bis zum 69. Lebensjahr ausdehnen.
Schweden - Gesundheit/Sport
Da in schwedischen Fitnesscentern immer mehr Personen nicht nur auf normale Weise fit werden wollen, sonder dafür auch regelmäßig zu Dopingmitteln greifen, will die Regierung unangemeldete Dopingkontrollen in diesen Zentren einführen, die bei einem positiven Resultat dazu führen sollen dass diese Personen der Zutritt zu sämtlichen Fitnesscentern des Landes untersagt wird. Auch wenn die Idee ein Schritt zur Bekämpfung von Doping ist, müssen erst noch zahlreiche rechtliche Hürden genommen werden, denn die wenigsten Fitnessanlagen sind den Sportverbänden angeschlossen, die ohnehin Dopingkontrollen vornehmen, sondern sind reine Privatfirmen.
Schweden - Gesundheit/Gesellschaft
Nach einer Studie des Karolinska Instituts stehen Eltern mit krebskranken Kindern nicht nur unter hohem physischen und psychischem Druck, sondern verlieren auch Einkommen und damit einen Teil ihrer Rente. Nach der Studie verlieren Mütter im Jahr in dem die Diagnose des Kindes gestellt wird, 20 Prozent ihres Einkommens und die Väter zehn Prozent. Bei Müttern kann sich der Einkommensverlust auf sechs Jahre ausdehnen, bei Vätern im Schnitt auf zwei Jahre. Gleichzeitig zeigt die Studie dass junge Eltern, Eltern mit geringer Ausbildung und Mütter, die nicht in Schweden geboten wurden, die höchsten Einkommenseinbussen haben.
Schweden - Gesundheit/Gesellschaft
Um einen Überblick über offizielle Abtreibungen in Schweden zu gewinnen, mit dem Ziel Abtreibungen sicherer zu machen und zu verbessern, entschied die Regierung jede Abtreibung zentral zu melden, hat jedoch bei diesem übereilten Vorgehen nur Ärzte, die die Abtreibungen vornehmen, gezwungen die Abtreibungen zentral zu  melden. Da jedoch die meisten Abtreibungen von Hebammen im Krankenhaus vorgenommen werden, sind die aktuellen Zahlen nicht mehr Wert als Schmierpapier für den Papierkorb. Gesundheitsminister Gabriel Wikström meint jedoch dass diese Bestimmung ein Schritt in die richtige Richtung war, das Gesetz also sinnvoll sei.
Schweden - Ernährung/Umwelt
Nach einer Analyse von Journalisten des schwedischen Staatsfunks Sveriges Radio kommen drei der in Schweden am häufigsten gegessenen Fische und Schaltiere, die mit dem ökologischen Haltbarkeitslabel MSC ausgezeichnet sind, aus bedrohten Beständen oder Gegenden, die stark überfischt sind. Wissenschaftler halten daher das kürzlich eingeführte Label für vollkommen unsinnig, da sich der Verbraucher nicht darauf verlassen kann. Nach der Organisation MSC entsprechen die von den Journalisten genannten Fische und Schaltiere den Kriterien der Organisation, was das Label noch zweifelhafter macht.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Aldi Filiale Nr.9 bald in Cala Millor?
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Sprungschanze Gottes
wallpaper-1019588
Gedankenpost – Ganz ehrlich? Scheiß drauf!
wallpaper-1019588
Birnen-Scheiterhaufen
wallpaper-1019588
Im Test: BIO MACHT’S Proteinpulver von DIE PROTEINMACHER