Nachrichten, 22. Februar

Schweden - Politik
Nachdem nun alle möglichen Kandidaten für den Vorsitz der Linken Schwedens erklärten nicht zur Wahl zur Verfügung zu stehen, Nooshi Dadgostar ausgenommen, und über die Hälfte der Parteibezirke auch Dadgostar für dieses Amt nominierten, dürfte es im Mai nur noch eine Formfrage sein und Dadgostar kann den Vorsitz der Linken übernehmen, was mit einigen Herausforderungen verbunden ist, da Jonas Sjöstedt, der aktuelle Vorsitzende, gegenwärtig über das höchste Vertrauen unter den Parteiführern verfügt und die Partei nahezu elf Prozent der Wähler hinter sich hat. Dadgostar hat daher nur sehr wenig Zeit um zu beweisen, dass sie die Linken weiterhin nach oben führt.
Schweden - Politik
Die Schwedendemokraten wollen beim Zusammentreten des Kulturausschusses im Reichstag in der kommenden Woche die Direktoren der öffentlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten einladen um deutlich zu machen, dass die Partei bei der Berichtserstattung parteiisch behandelt werde. Dies ist in der politischen Geschichte Schwedens erstmals der Fall dass eine Partei zu diesem Schritt greift und damit die Methoden von Donald Trump und Boris Johnson imitiert um die Presse auf seine Seite zu zwingen und um den Wählern deutlich zu machen, dass die eigene Partei stärker wäre, wenn nicht die öffentlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten zu wenig oder falsch über die Partei berichten würden.
Schweden - Wissenschaft
In der Nacht zum Donnerstag gelang es, nach langem Warten, endlich die Rakete SPIDER-2 von der Raumstation Kiruna direkt in den Nordschein zu schicken. Das Wetter ermöglichte es in dieser Nacht die Rakete mit 13 Messgeräten in den Raum zu schicken um möglichst viele Daten über das Nordlicht zu sammeln, das nachweislich Radio- und GPS-Signale stören kann. Die Geräte sollen an verschiedenen Bereichen innerhalb des Nordlichts insbesondere das Magnetfeld und die elektrischen Ladungen messen. Am Freitag wurden die Messgeräte von Helikoptern im Schnee um Kiruna aufgesammelt.
Schweden - Umwelt
Um den diesjährigen Vasalauf zu retten wurde nicht nur Schnee gesammelt, sondern auch die Schneefabrik in Oxberg soll zu diesem Ereignis mit Schneekanonen möglichst viel Schnee produzieren, damit dieses Ereignis, das jährlich einen Umsatz von rund 400 Millionen Kronen verursacht, nicht noch in letzter Sekunde eingestellt werden muss, nachdem die Leitung die Teilnehmer bereits aufforderte bei Hügeln, die aufwärts gehen, wegen Eisbildung die Skier anzuschnallen. Problematisch für die Schneeproduktion ist einerseits die Temperatur in Oxberg, da diese teilweise zu hoch ist um Schnee zu fabrizieren, zum anderen ist hierfür sehr viel Wasser nötig, und die hohe Wasserentnahme das Leben in Flüssen und Seen bedroht.
Schweden - Gesellschaft
Nach der Polizei und den Sozialämtern nimmt in Schweden das sogenannte Sugardating deutlich zu und wird für sehr viele jüngere Frauen der Einstieg in die Prostitution, wobei ein Teil der Frauen auch unter 18 Jahren sind, die sich auf Internet als Date anbieten, die Männer also unerlaubten Sex mit Jugendlichen erwerben. Auch wenn etwa 70 Prozent der Angebote in den drei Großstädten Schwedens zu finden sind, ist das Phänomen über das ganze Land verbreitet. Eine Meinungsumfrage zeigt zudem dass ein Prozent aller Gymnasiasten bereits Sex, gegen Bezahlung natürlich, mit Sugardaddys hatten.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.
Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Tag der Golfer – der National Golfer’s Day in den Vereinigten Staaten
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Outdoor Filme gegen den Lagerkoller
wallpaper-1019588
Lernen und Kultur in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Remote Consulting – Kunden erfolgreich virtuell beraten
wallpaper-1019588
Le Mans 66 – Gegen jede Chance Gewinnspiel