Nachrichten, 20. September 2018

Schweden - Politik
Vor den Wahlen des Regierungssprechers in der kommenden Woche geraten nun die bürgerlichen Parteien in eine Zerreißprobe, denn die Sverigedemokraterna gaben gestern bekannt, dass sie nur dann für den Kandidaten der vier Allianzparteien stimmen werden, wenn sie in den Ausschüssen auch die ihnen prozentual zustehenden Präsidentenposten in den 15 Ausschüssen erhalten, ihnen also auch ein politischer Einfluss ermöglicht wird. Während die Moderaten und die Christdemokraten diese Forderung als vollkommen legitim betrachten und Schweden auch mit Hilfe der nationalistischen Partei führen wollen, halten Zentrumspartei und Liberale von der Idee sehr wenig, da sie ihren Wählern mit absoluter Sicherheit versicherten keine Übereinkommen mit den Schwedendemokraten zu treffen.
Schweden - Immobilien
Die Preise für Immobilien gingen in Schweden im August, verglichen mit dem Vormonat, um 1,9 Prozent nach oben, was als normale Entwicklung gesehen wird, da im Ferienmonat Juli extrem wenige Immobilien verkauft werden. Auch wenn diese Zahl auf einen relativ stabilen Immobilienmarkt hinweisen könnte, zeigt sich in den ersten beiden Septembermonaten dass die Preise weiterhin nach oben gehen, also relativ wenige über lange Zeit hinweg unverkaufte Villen existieren, die nun preisgünstig angeboten werden. Nach Experten der Immobilienbranche muss man deshalb die Entwicklung der letzten drei Monate des Jahres abwarten um eine Prognose liefern zu können.
Schweden - Recht
Nach einer Studie der Universität Uppsala sitzen weitaus mehr Unschuldige in schwedischen Gefängnissen als bisher angenommen wurde, meist ohne Chance dass ihr Verfahren neu aufgenommen wird, da sie ihre Unschuld nicht beweisen können. Nach der Studie, die in der Tageszeitung Dagens Nyheter erwähnt wird, geht man in Schweden davon aus, dass sich die Richter an Amtsgerichten nur in 0,5 Prozent aller Urteile täuschen. Eine so hohe Exaktheit kann jedoch nicht einmal die Wissenschaft vorweisen, ein Bereich, in dem jeder Forscher weltweit die Möglichkeit hat einen Fehler aufzudecken.
Schweden - Umwelt
Auch wenn der Tierschutz in Schweden sehr hoch eingestuft wird, hat nun die Regionalregierung in Östergötland die Jäger aufgefordert möglichst alle Jungelche, die in diesem Jahr geboren wurden, zu erlegen. Nach der Regionalregierung führte der trockene Sommer dazu, dass Jungtiere in vielen Fällen zu wenig Nahrung erhielten und daher zu schwach seien den kommenden Winter zu überleben. Dass die Jungtiere zu schwach seien wurde nicht untersucht, sondern ist eine Schlussfolgerung, ebenso wenig wie vorherzusagen ist ob der kommende Winter schneereich und kalt werden wird.
Schweden - Gesellschaft
Nach einer Studie von Nanna Gillberg der Göteborger Handelshochschule dauert es in Schweden noch 187 Jahre bis Frauen und Männer wirklich gleichgestellt sein werden, zumindest wenn die Entwicklung im gleichen Tempo weitergeht wie die vergangenen Jahre. Die Forscherin vergleicht dabei nicht nur Parameter wie Einkommen, und den Frauenanteil in an der Börse notieren Firmen, sondern berücksichtigte auch wie lange Frauen und Männer sich um Kinder kümmern und wie viel Leistung Mann und Frau im Haushalt aufwenden. Nicht berücksichtigt wurde bei der Studie die Tatsache, dass junge Frauen in Schweden mittlerweile im Durchschnitt eine höhere Ausbildung nachweisen als Männer.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Job der Woche: Leiter Influencer Management (m/w) bei Freaks 4U Gaming
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
Wie rechnet man von Fahrenheit in Celsius im Kopf um?
wallpaper-1019588
alimentierte Messermänner
wallpaper-1019588
Ein Stück aus der Vergangenheit und der Wochenstart
wallpaper-1019588
CadeaVera - Meine Lieblingspflege von Müller Drogerie
wallpaper-1019588
Zwei Wochen bis zu den „Midterms“: Demokraten gehen mit neun Prozent Vorsprung ins Wahlkampffinale
wallpaper-1019588
SRF-Serie: „Achtung, Mütter“ geht in die zweite Runde