Nachrichten, 20. April 2017

Schweden - Politik
Bei der jüngsten Meinungsumfrage des Instituts Novus, die im Auftrag der staatlichen Fernsehanstalt SVT durchgeführt wurde, verlieren die Moderaterna weiterhin Wähler und liegen nur noch bei einer Unterstützung von 16,4 Prozent, was bedeutet dass nun die nationalistischen Sverigedemokraterna als die zweitgrößte Partei bestätigt wird und die Zentrumspartei möglicherweise bald die größte bürgerliche Partei sein kann und Annie Lööf die Chance bekommt schwedische Ministerpräsidentin zu werden. Die Grünen liegen bei dieser Umfrage noch knapp über der Sperrgrenze, die Christdemokraten dagegen weit unterhalb.
Schweden - Politik
In einem blockübergreifenden Abkommen hat die Regierung nun ihr neues Energieziel für das Jahr 2030 festgelegt. Nach der Absichtserklärung sollen 2030 18 Terrawattstunden an Energie ausschließlich auf erneuerbare Energie zurückgehen, wobei gleichzeitig die Abgaben für den Abfall der Kernkraftwerke auf 50 Jahre verlängert wird, was bedeuten kann, dass die Kernenergie auch unter der aktuellen Regierung eine Zukunft hat. Wie jede Absichtserklärung, so ist auch dieses Übereinkommen nicht bindend.
Schweden - Politik
Eine neue Studie belegt dass das Interesse der schwedischen, jüngeren Bevölkerung zwischen 15 und 24 für Politik ansteigt, aber im gleichen Masse auch das Vertrauen der Gruppe in die politischen Parteien des Landes sinkt. Gegenwärtig geben 42 Prozent dieser Gruppe an sich für Politik stark zu interessieren, 14 Prozent mehr als vor 14 Jahren. Aber nur eine kleine Gruppe unter ihnen ist davon überzeugt dass die Politiker des Landes die aktuellen Probleme Schwedens lösen können. Und dies unabhängig von der Herkunft der Befragten und ihrer Nähe zum rechten oder linken politischen Block.
Schweden - Verkehr/Politik
Nach einer Studie der Reichsrevision  liegt das Problem des Straßenverkehrsamts bei der Unterhaltung der schwedischen Straßen nicht nur am geringen Budget das die Regierung dem Amt jährlich zur Verfügung stellt, sondern vor allem daran dass die Gemeinden dem Amt unvollständige oder fehlerhafte Angaben über Straßenprobleme machen, was die Reparationskosten bedeutend in die Höhe treibt. Eine konkrete Beschreibung der Schäden von Seiten der Gemeinden, auch hinsichtlich Größe und dem Untergrund der Straßen, ist gegenwärtig ungemein selten.
Schweden - Umwelt/Gesellschaft
Nachdem die Verteidigung in Ronneby bei Blekinge zu Übungszwecken Löschschaum mit dem Umweltgift PFAS benutzte und damit das Grundwasser über Jahrzehnte hinweg verseuchte, haben etwa 20.000 Personen der Gemeinde über Jahre hinweg dieses Wasser getrunken. Nach amerikanischen Forschungen führen die extrem hohen Werte an PFSA zu einem erhöhten Risiko an Nierenkrebs, Hodenkrebs, Schäden an der Schilddrüse und hohen Cholesterinwerte. Um den betroffenen nun möglichst wenig an Schadenersatz bezahlen zu müssen, werden diese nun medizinisch untersucht um eine pauschale Bewertung ausarbeiten zu können.
Schweden - Gesellschaft
Nach einer Studie der OECD wurde jeder sechste schwedische Jugendliche im Alter von 15 Jahren bereits gemobbt und jeder fünfte Jugendliche dieser Gruppe fühlt sich einsam. Obwohl diese Gruppe schwedischer Jugendlicher angeben mehrmals im Monat unter Mobbing zu stehen, liegt die Zahl noch leicht unterhalb des Durchschnittswerts aller Länder, die in die Studie der OECD eingingen. Nicht erstaunlich ist dabei dass insbesondere Jugendliche der unteren Gesellschaftsschichten gemobbt werden, da diese diesen Aktionen sehr wenig entgegenbringen können.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.


wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt