Nachrichten, 14. Juni 2018

Schweden - Politik
Ebba Busch Thor, die Vorsitzende der Christdemokraten, will neue Wähler gewinnen indem sie Religion und Familie wieder mehr in das Zentrum der Politik stellt, wobei sie, als einzige Politikerin der bürgerlichen Parteien, auch schwedische Werte deutlich definiert an die sich Immigranten halten müssen um zu einer besseren Integration beizutragen. Nach Busch Thor gelten eine harte Arbeit und das Essen von Hering zu allen wichtigen Festen zu den Grundpfeilern eines Schweden, und natürlich die Sprache, wobei sich bei letztem Punkt eigentlich alle Parteien einig sind, da man ohne Sprachkenntnisse auch keine Arbeitsstelle finden kann.
Schweden - Politik
Nach einer Meinungsumfrage des Instituts Sifo, die im Auftrag des Svenska Dagbladet durchgeführt wurde, sind 40 Prozent der Wähler der Sozialdemokraten der Meinung, dass Schweden weniger Flüchtlinge aufnehmen soll als bisher, während 37 Prozent die aktuelle Situation positiv bewerten und sieben Prozent mehr Flüchtlinge aufnehmen wollen. Dieses Ergebnis zeigt wie schwierig es für die Partei werden wird eine klare Linie für die Wahlen im Herbst zu finden und den Fokus von der Immigration auf die Wohlfahrt zu lenken.
Schweden - Politik/Ausbildung
Um wieder zu den zehn Ländern mit der besten Bildung nach Pisa zu gehören, wollen die bürgerlichen Parteien Schwedens bei einem Wahlgewinn die Grundschule auf zehn Jahre ausdehnen und mit der Benotung im vierten Schuljahr beginnen, wobei als wichtigste Schulstoffe Mathematik und Schwedisch gelten sollen. Durch die Bewertung des Betragens in der Oberstufe wollen die vier Parteien zudem wieder die Ordnung in die Schulen zurückbringen. Gleichzeitig wollen die bürgerlichen Parteien an der freien Schulwahl festhalten, die die Ursache für eine steigende Segregation ist, und sie sehen es nicht als notwendig an, dass Lehrer mehr Zeit für den Unterricht aufwenden müssen und allgemein besser verdienen sollten.
Schweden - Gesundheit
Nachdem die Anzahl der TBE-Fälle in Schweden im vergangenen Jahr um 62 Prozent anstieg, wollen sich dieses Jahr so viele Schweden gegen die von Zecken übertragene Krankheit schützen und impfen lassen, dass in vielen Teilen Schwedens kein Impfstoff mehr zur Verfügung steht. Ein zusätzliches Problem, das nun auftaucht, ist die Tatsache, dass auch der internationale Hersteller, der schwedische Apotheken und Ärzte beliefert, nicht mehr liefern kann, da dort sämtliche Vorräte aufgebraucht sind. Im vergangenen Jahr verzeichnete man in Schweden 391 Fälle von TBE.
Schweden - Kultur/Kriminalität
Jean-Claude Arnault, der trotz zahlreicher Anklagen, von dem noch vorhandenen Flügel der Svenska Akademien gestützt wurde und dessen Aktivitäten mit hohen Summen von Seiten der Akademie unterstützt wurde, wurde nun wegen zweifacher Vergewaltigung von der Staatsanwaltschaft Schwedens angeklagt. Die Frage, die nun allerdings bleibt, ist jene, ob die noch vorhandenen Mitglieder der Akademie aus dieser Anklage eine Lehre ziehen oder ob sie sich weiterhin für Götter halten für die in Schweden übliches Verhalten nicht notwendig ist.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
„Ich würd`es wieder tun“ – Der Immobilienunternehmer Erich Gibson im Portrait
wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [16]
wallpaper-1019588
Shaman King: Weitere Sprecher der Anime-Neuauflage bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphone Vivo V21 5G kostet 399 Euro