Nachrichten, 12. August 2016

Schweden - Politik
Nach zahlreichen Unregelmäßigkeiten der Reichsrevision und einer für Wissenschaftler unverständlichen Entscheidung des Konstitutionsusschusses, erwägt die Regierung in Zukunft die Reichsrevision besser zu überwachen und für die Überprüfung unabhängige Experten zuzulassen, was bei der Reichsbank bereits der Fall ist. Da diese Diskussionen erst im Herbst im Parlament geführt werden, ist allerdings unbekannt wie die Kontrollen der Reichsrevision in Zukunft aussehen können und welche Experten mit der Überprüfung beauftragt werden.
Schweden - Arbeitswelt
Dass bei Schulbeginn ab kommender Woche rund 5000 Lehrer in Schweden fehlen werden, beunruhigt die aktuellen Lehrer, da sie befürchten nun auch die Arbeit der fehlenden Arbeitskräfte übernehmen zu müssen, wobei teilweise Kräfte auch Lehrer ohne Zulassung arbeiten werden, die jedoch weder einen Unterricht planen dürfen, noch Noten vergeben können, also immer einen offiziellen Lehrer als Unterstützung benötigen. Kultusminister Gustaf Fridolin verspricht erneut mehr Lehrer zu beschäftigen, obwohl auch ihm bekannt ist, dass die Gehälter zu gering sind um den Beruf attraktiv zu machen, und dass zu wenig Lehrer ausgebildet werden.

Schweden - Recht

Das Außenministerium Schwedens gibt bekannt, dass Julian Assange demnächst von einem Staatsanwalt in der Botschaft Ecuadors in London hinsichtlich den Anklagen der Vergewaltigung verhört werden kann. Dieses Verhör entscheidet dann ob gegen Assange Anklage in Schweden erhoben wird oder ob der Fall zu den Akten gelegt werden kann. Das Datum des Verhörs wird die Staatsanwaltschaft Ecuadors in den kommenden Wochen den schwedischen Behörden mitteilen. Inwieweit Aussagen sechs Jahre nach dem Tathergang noch zu bewerten sind, ist in diesem Fall eine andere Frage.
Schweden - Kriminalität
Während der letzten Tage brannten in schwedischen Städten erneut zahlreiche Autos nach einer Brandstiftung, ein regelmäßiges Vorkommen während der Urlaubszeit und vor allem nach dem allgemeinen Urlaubsende. Den Rekord bietet dabei Malmö, wo innerhalb der vergangenen Tage 13 Fahrzeuge in Brand gesteckt wurden. Seit dem 1. Juli des Jahres brannten in Malmö bereits rund 60 Fahrzeuge an den unterschiedlichsten Stellen der Stadt. Die Täter sind in allen Fällen unbekannt, da Zeugen der Vorgänge fehlen und ein verbranntes Fahrzeug kaum hinweisende Spuren hinterlässt.
Schweden - Gesellschaft
Nach einer Studie der staatlichen Systembolaget, dem Staatsmonopol für Alkoholverkauf in Schweden, ist der August mit den zahlreichen Festen zu Schulbeginn jene Zeit des Jahres in der am meisten Jugendliche unter 20 Jahren Alkohol trinken. Als problematisch sieht es das Staatsunternehmen, dass 40 Prozent dieses Alkohols von älteren Geschwistern gekauft wird um weitergegeben zu werden. Hinzu kommt noch illegaler Import oder illegaler Kauf bei anderen Alkoholquellen. Systembolaget ist der Meinung, dass Alkoholgenuss, auch in kleineren Mengen, Personen unter 20 Jahren mehr Schaden zufügt als Personen über diesem Alter.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick