Nachrichten, 1. März

Schweden - Politik
Nach dem Wählerbarometer des Instituts Sifo sind die Sverigedemokraterna nun erstmals die größte Partei Schwedens und haben damit die Sozialdemokraten auf den zweiten Platz verdrängt. Bei allen anderen Parteien, die Linken ausgenommen, bleibt die Situation mehr oder weniger stabil. Die Analyse der neuen Zahlen macht deutlich, dass nun auch immer mehr Wähler die Sozialdemokraten im Stich lassen, da jene, die nach Recht und Ordnung suchen, zu den Schwedendemokraten abwandern, jene, die hinter der früheren Wohlfahrtspolitik der Sozialdemokraten stehen jedoch nun die Linken stützen.
Schweden - Politik
Auch wenn der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nun die Grenzen nach Europa öffnete, sich also theoretisch nahezu vier Millionen Syrer auf den Weg nach Europa machen können, sieht die schwedische Regierung keine Probleme auf sich zukommen, da die Grenzen nach Europa geschlossen seien und zudem mehrere Länder zusätzliche Barrieren aufbauten um eine neue Flüchtlingswelle zu unterbinden. Hinzu kommt, nach Migrationsminister Morgan Johansson dass die Gesetze heute bei weitem nicht mehr so freizügig seien wie vor fünf Jahren, also diese Gruppe an Flüchtlingen ohnehin kaum mit einer Aufenthaltsgenehmigung in Schweden rechnen kann.
Schweden - Medizin/Gesundheit
Während Arbeitgeber ihre Angestellten, die möglicherweise mit dem Corona-Virus in Berührung kamen, von zu Hause aus arbeiten lassen oder auch die Arbeitsstelle ganz schließen, haben die Schüler Schwedens nicht die gleichen Chancen, da hier die Verantwortung bei den Direktoren der Schule und dem Schulamt liegt, die wiederum mehrheitlich die Schulpflicht im Vordergrund sehen. Ein Schüler, der daher aus eigener Entscheidung heraus eine gewisse Zeit zu Hause eine Ansteckungsgefahr vermeiden will, muss damit rechnen den Studienbeitrag wegen häufigen Fehlens gestrichen zu bekommen.
Schweden - Tourismus
Während bereits mehrere europäische Fluggesellschaft finanzielle Schwierigkeiten sehen, da immer weniger der Bewohner eine Urlaubsreise für den kommenden Sommer planen wollen, zeigt sich bei den Reisebüros und Chartergesellschaften Schwedens kaum eine Unruhe, denn die Reisebestellungen gingen während der ersten beiden Monate des Jahres nicht zurück, und gerade im Januar und Februar bucht die Mehrheit der Schweden ihren Sommerurlaub, der auch nach Italien, Spanien oder Asien führt. Nach Meinung der Reisebüros scheint die Mehrheit der schwedischen Bevölkerung davon überzeugt zu sein dass bis dahin der Corona-Virus keine Gefahr mehr ausmache.
Weitere Information stehen der Presse unter Pressedienste und Presseinformationen zur Verfügung.

Copyright: Herbert Kårlin

wallpaper-1019588
Algarve News: 22. bis 28. Februar 2021
wallpaper-1019588
#1078 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #08
wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer