#nachhaltiglesen: Mira Lobe / Susi Weigel: “Lollo”

Lollo2_titel

Wie angedroht, möchte ich hin und wieder hier im Blog ein paar Bücher vorstellen, die sich um nachhaltige Themen drehen – also alles von reparieren und DIY über fairen Konsum und Konsumreduktion bis hin zu anderen sozialen und Umweltthemen. Den Anfang macht ein Kinderbuch, das überhaupt nicht neu, inhaltlich aber super aktuell ist: “Lollo” von Mira Lobe, mit (simpel in schwarz-rot gehaltenen) wunderschönen Illustrationen von Susi Weigel.

Ich bin kein Müll!

Die 1913 in Görlitz geborene (und 1995 in Wien gestorbene) Autorin Mira Lobe hat das Buch in lustigen Reimen alter Schule verfasst (ich liebe ja solche Kinderbücher!). Sie erzählt von der schwarzen Puppe Lollo, die weggeschmissen wurde, aber nicht findet, dass sie Müll ist. Lollo entdeckt noch eine ganze Menge anderer (kaputter) Spielsachen und beginnt sie alle zu reparieren. – Ein unaufdringliches, aber wirksames Plädoyer gegen die Wegwerfkultur! Da werden Elefantennasen geflickt und Puppen bekommen neue Beine und Haare, Motoren von Spielzeugautos werden genauso repariert wie der abgebrochene Flügel vom Modellflugzeug.

Den Kindertest hat das Buch auch schon bestanden. Meine zweijährige Testleserin hat sich das ganze – 80 Seiten lange! – Buch mehrfach aufmerksam angesehen und sogar fast vollständig vorlesen lassen (macht sie sonst nie!). Dabei gehört sie mit ihren zwei Jahren noch gar nicht zur Zielgruppe (ab 6 Jahre). Ich kann das Buch nur empfehlen, wenn man Kindern was anderes als rosarote Glitzerprinzesschen vermitteln möchte.

Das Buch ist im Jungbrunnen Verlag 2013 neu aufgelegt worden – ISBN: 978-3-7026-5852-6. Damit es dem Buch nicht geht wie Lollo habe ich es gebraucht gekauft.



wallpaper-1019588
[Comic] DC-Horror: Der Zombie-Virus
wallpaper-1019588
Abflussreiniger Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Abflussreiniger
wallpaper-1019588
The Relative Worlds: KSM Anime sichert sich die Lizenz
wallpaper-1019588
Neues Oberklasse-Smartphone Xiaomi Mi 10 Ultra bietet Top-Kameras