Nachhaltigkeitsgedanke für deutsche Fleischliebhaber wichtiger denn je!

Die Billigproduktion von Fleischprodukten in Deutschland ist ja schon seit langem bekannt. In Mastanlagen sowie Schlachthöfen herrschen Bedingungen, die nicht Menschen und auch nicht Tierwürdig sind. Trotzdem wird es von Seiten der Regierung und vielen deutschen Konsumenten toleriert und nicht weiter hinterfragt. Aktuell zur Corona Zeit sieht man an dem Beispiel von einem der größten deutschen Schlachthöfen deutlich, wie wichtig es ist, dass die Regierungen schärfere Richtlinien für die Fleischindustrie vorgibt und dass vor allem der Kunde mehr Verantwortung übernehmen muss.

Skandale in Schlachthöfen – Schlechte Bedingungen für Mensch und Tier

Grund für die massive Ausbreitung des Coronavirus in der deutschen Schlachtindustrie sind bekanntermaßen die miserablen Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter. Billiglöhner aus Osteuropa müssen mehr als 16 Stunden am Stück arbeiten, Arbeitsschutzbedingungen werden ignoriert und wie die Situation der Tiere in den Schlachtindustrien aussieht, können wir uns zu gut vorstellen. Eingepfercht und misshandelt in einem Metallgestell – Ein unappetitlicher und grausamer Anblick.

Der Appetit vergeht einem auch dann, wenn sie sich vor Augen führen, welche Nahrung, Tiere aus Massentierhaltung erhalten. Das für die Tiere hergestellte Mischfutter besteht aus Resten, welche beim Bier brauen, Brot herstellen und pressen von Ölen entsteht. Hierbei gilt die Devise -Die Tiere bekommen ihr Leben lang das zu fressen, was der Mensch in den Abfall schmeißt.

Lasst euch nicht von falschen Versprechungen der Discounter, durch Werbung, in die Irre führen. Tragt lieber aktiv dazu bei, bessere Arbeitsbedingungen für Arbeiter in der Fleischindustrie und Tierwohl zu ermöglichen, indem ihr auf kleine Bio-Bauern und regionale Bio-Schlachthöfe setzt.

Kleine Bio-Bauernhöfe und Schlachtbetriebe aus der Region im Vergleich

Unsere Partner entsprechen ausschließlich dem Musterbeispiel eines kleinen zertifizierten Bio-Hofs. Große saftige Weiden und breite Ställe für die Tiere, sowie selbst geerntetes Bio-Futter sind Maßgebend für den Nachhaltigkeitsgedanken unseres Onlineshops.

Auch die Bio-Schlachthöfe, in welche unsere Galloway Rinder gebracht werden, sind nahe gelegen, um dem Tier, während des Transports, so wenig Stress wie möglich zuzumuten. Vor allem setzen wir hier auf kleinere Schlachtbetriebe, in welchen Arbeiter wie auch Tiere Vorschriftsgemäß behandelt werden.

Bei dem Kauf unserer Pakete erhalten Sie deshalb nicht nur schmackhafteres Bio Galloway Fleisch, sondern unterstützen gleichzeitig nachhaltigere Fleischproduktion. Werden auch Sie Teil unserer Mission und kaufen Sie noch heute unsere Bio-Fleisch Pakete in unserem Online Shop.