Nachhaltigkeit und Umweltschutz durch CO2-neutrales Hosting

Im Auftrag der Hosteurope GmbH

Plant-a-Tree

CO2-Reduzierung mit Plant A Tree, Bild: Hosteurope GmbH

Großer Energieverbrauch durch lokale Rechenzentren

In den Industrieländern und auch verstärkt in Entwicklungs- und Schwellenländern werden zunehmend zu jeder Zeit auf Kommunikations- und Informationssysteme gesetzt. Ob soziale Netzwerke, Mails oder der Zugriff auf Cloud-Services – sämtliche Dienste benötigen umfassende Ressourcen, die in Form von großen Rechenzentren zur Verfügung gestellt werden.

Laut Bitkom sind Rechenzentren in Deutschland für mehr als 1,5% des Gesamtstromverbrauchs verantwortlich; die Rechner, inklusive der vollständigen Infrastruktur sowie Klimasystemen, sind sehr energieintensiv.

Um einer großen CO2-Belastung und einem riesigen Energieverbrauch entgegen zu wirken, haben sich Betreiber großer Rechenzentren, wie beispielhaft die Kölner Hosteurope GmbH, in Deutschland zusammengeschlossen und arbeiten gemeinsam im Rahmen der Green-IT an einer Reduzierung des Energiebedarfs und nachhaltiger Verringerung des CO2-Ausstoßes.

Umweltfreundliches und nachhaltiges Handeln

Das Engagement für die Umwelt ist neben der sozialen Arbeit ein Kernthema in der Firmenphilosophie der Hosteurope GmbH. Seit 2009 stützt das Unternehmen ihr Vorhaben durch das Pro Klima-Hosting-Programm, das sich durch zwei Kernziele auszeichnet:

1. Dauerhafte Verringerung des Energieverbrauchs im Ökosystem Rechenzentrum

2. Reduzierung des CO2-Ausstoßes bis hin zum CO2-neutralen Betrieb des Rechenzentrums

Zur Verringerung des Stromverbrauchs tragen mehrere Faktoren maßgeblich bei, wichtigster Ansatzpunkt ist die Reduzierung von Serverhardware, die durch effektivere Kühlung, Wärmerecycling und das Vermeiden von Leerlauf erreicht wird. Möglich wird das durch Virtualisierung von verwendeten Ressourcen wie Haupt- und Plattenspeichern sowie der CPU. Durch das Prinzip der kalten und warmen Gänge (Konzentrierung der Wärme in Gebieten zwischen den Serverracks) wird die effektivere Kühlung erreicht.

Die Rechenzentren von Hosteurope erreichen durch einen 100%-Betrieb aus erneuerbaren Energien eine neutrale CO2-Bilanz.

Zusätzlich beteiligt sich das Unternehmen an Aktionen, die das Treibhausgas im Nachhinein aus der Atmosphäre entfernen, zusammengefasst unter dem “Plant A Tree” – Projekt. Ziel des Projektes ist es, durch Pflanzung und Aufforstung der Atmosphäre CO2 zu entziehen. Kunden können sich mit 1€ bei jeder Bestellung an der Aktion „Plant a Tree – Ein Baum für unser Klima“ beteiligen, auf diesem Wege hat Hosteurope bis dato 80.000 Baumeinheiten pflanzen können, was einer Neutralisierung von 32.000 t CO2 entspricht.

Nachhaltigkeit fördert Erfolg

CO2-Neutrale Website

Bild: Hosteurope GmbH

Die Hosteurope GmbH ist rund um das Thema Nachhaltigkeit sehr engagiert, so wird beispielsweise auch unternehmensintern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Social Sponsoring stark gefördert.

Auch energynet.de nimmt die Dienstleistungen von Hosteurope in Anspruch und am Pro-Klima-Hosting Projekt Teil.


wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Wunschschrott – Master Of The Flying Guillotine
wallpaper-1019588
1Live Krone: Die Nominierten stehen fest (+ Verlosung)
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Peggy Sue: Kurskorrektur
wallpaper-1019588
Pixies: Der Widerspenstigen Krönung
wallpaper-1019588
Boruto: Neue Infos zum zweiten Volume bekannt
wallpaper-1019588
Rico S. – Ich Fang Nochmal Von Vorne An