Nachhaltige Verpackung aus Zuckerrohr für Obst und Gemüse

Nachhaltige Verpackung aus Zuckerrohr für Obst und GemüseUm die Flut von Verpackungsmüll weiter einzudämmen und vielleicht eines Tages ganz überflüssig zu machen, hat sich Eosta etwas einfallen lassen. Diese Firma leistet Pionierarbeit und liefert als erstes Unternehmen der Obst- und Gemüsebranche breitenwirksam Bio-Produkte in einer nachhaltigen Schale aus Zuckerrohrfaser an Supermärkte. Was aussieht und sich anfühlt wie Karton, ist tatsächlich 100 Prozent holzfrei. Hergestellt wird die Verpackung aus einem Abfallprodukt der Zuckerindustrie und ist frei von Erdöl-Derivaten und Gentechnik. 
Foto: "Die nachhaltige Verpackungslösung aus Zuckerrohrfaser von Nature & More"
Eosta arbeitet intensiv daran alle bisherigen Schalen, Etiketten und Aufkleber durch das neue Zuckerrohrfaser-Material zu ersetzten. Optik und Haptik sind angenehm und passen perfekt zum Anspruch der damit verpackten Bio-Produkte. Paul Hendriks, Verpackungsexperte bei Eosta: „Die Verpackung ist kunstoff- und holzfrei und wird aus einem Abfallprodukt hergestellt. Dieses würde ansonsten verbrannt werden und schädliches CO2 freisetzten. Für den Anbau unseres Verpackungsmaterials wird kein neues Land benötigt und kein Baum muss gefällt werden. Wir als Bio-Unternehmen können uns kein besseres Material wünschen!“
Mehr Informationen unter www.natureandmore.com
Bleibt zu hoffen, dass diese Verpackung bald überall Einzug halten wird!
Text und Quelle: Fruchtportal.de

wallpaper-1019588
Algarve News: 03. bis 09. Mai 2021
wallpaper-1019588
7 Gründe eine Nintendo Switch zu kaufen
wallpaper-1019588
[Comic] We are Robin [2]
wallpaper-1019588
Die schwierigsten Spiele