Nach der Kultur in die Natur – oder – Darum ist es am Rhein so schön

Am 1. Mai  waren Herr L. und ich, wie ich schon am Sonntag bei meinem Photo der Woche berichtete, in Düsseldorf.  Herr L. wegen der Arbeit, ich wegen der Kultur, denn ich besuchte den Ausstellungstunnel unter der Rheinpromenade, KIT (Kunst im Tunnel) genannt.

 Nach der Kultur in die Natur – oder – Darum ist es am Rhein so schönNach der Kultur zog es uns dann noch ein wenig in die Natur. Und die fanden wir tatsächlich unweit des Medienhafens in Sichtweite der Düsseldorfer Skyline im Naturschutzgebiet Rheinauen. Auf der Karte in der Collage könnt ihr sehen, dass es wirklich nur ein Katzensprung vom Medienhafen, Rheinturm und Landtag entfernt ist. 

Nach der Kultur in die Natur – oder – Darum ist es am Rhein so schön Und dennoch bin ich dort am 1. Mai das erste Mal gewesen, aber sicher nicht das letzte Mal! So gut hat es mir dort gefallen. Darum ist es am Rhein so schön!😉

Nach der Kultur in die Natur – oder – Darum ist es am Rhein so schön Und beim nächsten Mal dann vielleicht auch mit Decke und Proviant.

So sind wir nur ein ordentliches Stück oberhalb der Wiesen und des Strandes entlanggelaufen und haben das erstaunlich schöne (viel sonniger, als angekündigte) Wetter genossen.

Diese Entdeckung wollte ich doch noch mit euch teilen, und nutze dazu die Mmi-Challenge bei Frollein Pfau.

Manchmal sind es die kleinen Entdeckungen und Momente, die einem soviel Spaß machen. Solche wünsche ich euch auch, habt es nett!

Liebe Grüße,

Monika