Naan

NaanNaan ist eine Brotsorte die im mittlerem Orient sowie Zentralasien vorkommt. In Indien, Pakistan aber auch Afghanistan, Tadschikistan sowie dem Iran wird dieses Brot häufig und gerne gegessen. Nann gehört zur Familie der Fladenbrote. Anders als z.B. in Indien üblich wird Naan aus gesäuertem Teig hergestellt diesen erhält man durch die Hinzugabe von Joghurt.

Zutatenliste

500g Mehl - Typ 550

150ml Milch , Zimmertemperatur

2 ELZucker

1TLHefe (Trocken)

2,5 ELÖL (Pflanzenöl)

1 TLBackpulver

100mlJoghurt (Vollprozent)

1Ei

1 PriseSalz

Zubereitung

In die Milch, Hefe und einen halben Esslöffel Zucker geben. Das ganze verrühren und warm stellen (Backofen bei 50°) und warten bis sich
Mehl, einen halben Teelöffel Salz und einen Teelöffel Backpulver in eine große Schüssel geben. In einem weiteren Gefäß (groß) den Joghurt kurz mit einer Gabel durchschlagen.

In das Gefäß mit dem Joghurt folgendes Hinzufügen. 1 EL Zucker, die Milch mit der aufgelösten Hefe, 2,5 EL Pflanzenöl, und das Ei.
Alles gut durchkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Den teig zu einer Kugel formen. Eine Schüssel mit dem Pflanzenöl bestreichen und die Kugel, darin kreisen lassen

Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und warm stellen. (Backofen 50° ca. 1h)

Nachdem der Teig geruht und gegangen ist nochmals kurz durchkneten und Tennisball große Kugeln formen.
Eine große Pfanne (Besonders gut geeignet sind Pizza oder Crêpe Pfannen). Auf den Herd stellen und diese sehr auf höchster Stufe vorheizen. Noch nicht mit Öl bestreichen da es verbrennen würde.

Die erste Kugel dünn ausrollen. Den Teig in die Pfanne legen. Die Pfanne muss allerdings sehr heiß sein.

Den Fladen braten bis es zu einer Blasenbildung kommt. Dann den Fladen aus der Pfanne nehmen und von der anderen Seite kurz anbräunen.

Ich bereite mir jeden Teig in großen Portionen vor und friere den übrigen teig, in diesem Fall die übrigen Kugeln, in Frischhaltefolie gewickelt ein. Wenn es abends indisches Essen gibt nehme ich einige Kugeln aus dem Gefrierschrank und lasse diese an einem warmen Ort auftauen. Dauert ca 2h.

Zum Herstellen Naan empfehle ich folgende Pfanne

Naan

De Buyer Crepepfanne Mineral 24 Cm 5615.24

Price: EUR 22,50

4.6 von 5 Sternen (30 customer reviews)

13 used & new available from EUR 19,90

NaanNaan is a type of bread that occurs in the middle East and Central Asia. In India, Pakistan as well as Afghanistan, Tajikistan and Iran this bread is often and loved to eat. Nann belongs to the family of flat breads. Unlike, for example, common in India Naan is made from leavened dough that is obtained by the addition of yogurt.

Zutatenliste

500g Mehl - Typ 550

150ml Milch , Zimmertemperatur

2 ELZucker

1TLHefe (Trocken)

2,5 ELÖL (Pflanzenöl)

1 TLBackpulver

100mlJoghurt (Vollprozent)

1Ei

1 PriseSalz

Zubereitung

In die Milch, Hefe und einen halben Esslöffel Zucker geben. Das ganze verrühren und warm stellen (Backofen bei 50°) und warten bis sich
Mehl, einen halben Teelöffel Salz und einen Teelöffel Backpulver in eine große Schüssel geben. In einem weiteren Gefäß (groß) den Joghurt kurz mit einer Gabel durchschlagen.

In das Gefäß mit dem Joghurt folgendes Hinzufügen. 1 EL Zucker, die Milch mit der aufgelösten Hefe, 2,5 EL Pflanzenöl, und das Ei.
Alles gut durchkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Den teig zu einer Kugel formen. Eine Schüssel mit dem Pflanzenöl bestreichen und die Kugel, darin kreisen lassen

Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und warm stellen. (Backofen 50° ca. 1h)

Nachdem der Teig geruht und gegangen ist nochmals kurz durchkneten und Tennisball große Kugeln formen.
Eine große Pfanne (Besonders gut geeignet sind Pizza oder Crêpe Pfannen). Auf den Herd stellen und diese sehr auf höchster Stufe vorheizen. Noch nicht mit Öl bestreichen da es verbrennen würde.

Die erste Kugel dünn ausrollen. Den Teig in die Pfanne legen. Die Pfanne muss allerdings sehr heiß sein.

Den Fladen braten bis es zu einer Blasenbildung kommt. Dann den Fladen aus der Pfanne nehmen und von der anderen Seite kurz anbräunen.

Ich bereite mir jeden Teig in großen Portionen vor und friere den übrigen teig, in diesem Fall die übrigen Kugeln, in Frischhaltefolie gewickelt ein. Wenn es abends indisches Essen gibt nehme ich einige Kugeln aus dem Gefrierschrank und lasse diese an einem warmen Ort auftauen. Dauert ca 2h.

Zum Herstellen Naan empfehle ich folgende Pfanne

Naan

De Buyer Crepepfanne Mineral 24 Cm 5615.24

Price: EUR 22,50

4.6 von 5 Sternen (30 customer reviews)

13 used & new available from EUR 19,90

NaanNaan ist eine Brotsorte die im mittlerem Orient sowie Zentralasien vorkommt. In Indien, Pakistan aber auch Afghanistan, Tadschikistan sowie dem Iran wird dieses Brot häufig und gerne gegessen. Nann gehört zur Familie der Fladenbrote. Anders als z.B. in Indien üblich wird Naan aus gesäuertem Teig hergestellt diesen erhält man durch die Hinzugabe von Joghurt.

Zutatenliste

500g Mehl - Typ 550

150ml Milch , Zimmertemperatur

2 ELZucker

1TLHefe (Trocken)

2,5 ELÖL (Pflanzenöl)

1 TLBackpulver

100mlJoghurt (Vollprozent)

1Ei

1 PriseSalz

Zubereitung

In die Milch, Hefe und einen halben Esslöffel Zucker geben. Das ganze verrühren und warm stellen (Backofen bei 50°) und warten bis sich
Mehl, einen halben Teelöffel Salz und einen Teelöffel Backpulver in eine große Schüssel geben. In einem weiteren Gefäß (groß) den Joghurt kurz mit einer Gabel durchschlagen.

In das Gefäß mit dem Joghurt folgendes Hinzufügen. 1 EL Zucker, die Milch mit der aufgelösten Hefe, 2,5 EL Pflanzenöl, und das Ei.
Alles gut durchkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Den teig zu einer Kugel formen. Eine Schüssel mit dem Pflanzenöl bestreichen und die Kugel, darin kreisen lassen

Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und warm stellen. (Backofen 50° ca. 1h)

Nachdem der Teig geruht und gegangen ist nochmals kurz durchkneten und Tennisball große Kugeln formen.
Eine große Pfanne (Besonders gut geeignet sind Pizza oder Crêpe Pfannen). Auf den Herd stellen und diese sehr auf höchster Stufe vorheizen. Noch nicht mit Öl bestreichen da es verbrennen würde.

Die erste Kugel dünn ausrollen. Den Teig in die Pfanne legen. Die Pfanne muss allerdings sehr heiß sein.

Den Fladen braten bis es zu einer Blasenbildung kommt. Dann den Fladen aus der Pfanne nehmen und von der anderen Seite kurz anbräunen.

Ich bereite mir jeden Teig in großen Portionen vor und friere den übrigen teig, in diesem Fall die übrigen Kugeln, in Frischhaltefolie gewickelt ein. Wenn es abends indisches Essen gibt nehme ich einige Kugeln aus dem Gefrierschrank und lasse diese an einem warmen Ort auftauen. Dauert ca 2h.

Zum Herstellen Naan empfehle ich folgende Pfanne

Naan

De Buyer Crepepfanne Mineral 24 Cm 5615.24

Price: EUR 22,50

4.6 von 5 Sternen (30 customer reviews)

13 used & new available from EUR 19,90


wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [11]
wallpaper-1019588
8 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
[Comic] Black Magick [3]
wallpaper-1019588
Wagah-Border – Wo Militärs seltsam laufen