my-Spexx.de - Der günstige Online-Optiker

Vor einiger Zeit wurde ich gefragt, ob ich denn nicht die Produkte und den Service von my-Spexx.de testen möchte.

Ich bin seit meiner frühesten Kindheit Brillenträgerin und da fast jedes Jahr eine neue Brille fällig ist, ist das meist ein teurer Spass.

Hier gibt es schon ab 21,90 EUR eine Einstärken-Brille. Die Gläser (Index 1,56) verfügen bereits im Standard über hochwertige Beschichtungen wie Superentspiegelung, Kratzschutz, Härtung, EMI-Coating, UV Schutz 400 und Lotuseffekt. Jede Brille wird in einem festen Etui versendet.

Gestelle aus Titan, Gleitsichtgläser und ein höherer Glas-Index kann man mit Preisaufschlag auswählen.

Die Suchfunktion ist im Shop sehr gut, man kann die Suche nach Geschlecht, Fassungsart, Material, Farben, Gesichtsform und Style eingrenzen.

Ich habe mich für eine rahmenlose Brille aus Kunststoff entschieden. Bei Gläserform und Größe des Gestells habe ich mich an meiner “alten” Brille orientiert. Auf die Online-Anprobe habe ich deshalb ausnahmsweise verzichtet.

Der Bestellvorgang ging sehr schnell und einfach, die Gläserstärken (Sphäre, Zylinder, Achse und Pupillendistanz) habe ich von meinem Brillenpass übernommen, meine Sehwerte haben sich nämlich glücklicher Weise nicht verschlechtert. Auf eine Tönung der Gläser habe ich verzichtet.

Der Versand der Brille kostet 13,00 EUR, die Brille wird in China hergestellt und von dort direkt an den Kunden versendet.

Die Zahlung ist per Paypal, Kreditkarte, Vorabüberweisung und Billpay möglich.

Am 06.03.2o11 habe ich bestellt, am 09.03.2011 wurde die Brille versandt und am 17.03.2011 konnte ich die Brille beim Postamt abholen. Das ist doch sehr schnell, finde ich. Beim Optiker vor Ort dauert die Lieferung einer Brille in meiner Sehstärke auch meistens zwischen 10 und 14 Tagen.

Mit dem Aussehen der Brille war ich sofort zufrieden. Schön unauffällig, sehr leicht, recht dünne Gläser. Die Brille saß auch auf Anhieb. Ich musste glücklicher Weise nicht zum Optiker um die Brille anpassen zu lassen.

IMG_1645

Nur mit den Gläsern kam ich nicht sofort zurecht, ich musste mich recht lange daran gewöhnen. Obwohl sich meine Sehstärke nicht verändert hat und auch die Größe der Gläser nicht groß von meiner alten Brille abweicht hatte ich ein komisches Gefühl. Bei schnellen Bewegungen (wie z.B. Rennen, Treppensteigen, Radfahren etc) wurde die Sicht unscharf und mir wurde schwindelig. Ich fühlte mich im Freien sehr schnell unsicher. Jetzt, nach über zwei Wochen geht es langsam besser aber zum Autofahren würde ich sie nicht tragen. Auch stören  mich bei Dunkelheit Lichtreflexe in den Rändern der Brille. Das kenne ich von meiner alten Brille gar nicht.

Obwohl ich 30tägiges Rückgaberecht habe, werde ich die Brille behalten. Sie gefällt mir nämlich sehr gut und falls ich doch bei Dunkelheit Autofahren sollte, kann ich ja meine alte Brille nehmen.

Ich bedanke mich recht herzlich bei Frau Stein für den netten Kontakt und die Kooperation.


wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Toter Kollwitzplatz
wallpaper-1019588
Gratwanderung im Raurisertal
wallpaper-1019588
Man wird ja noch träumen dürfen
wallpaper-1019588
Alpenüberquerung auf dem GR 5 – Von Auron nach St. Dalmas
wallpaper-1019588
NEWS: Element Of Crime zeigen Video zu “Wenn es dunkel und kalt wird in Berlin”
wallpaper-1019588
Das Eurosonic Noorderslag hat weitere Künstler bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Devil May Cry kommt als Anime-Serie