My Home is my Castle

So, nach verspäteter Rückreise, weil mal wieder ein Gepäckstück zu viel oder zu wenig verladen war. Nach viel Pommes gestern abend  – Danke Sanne und Thomas – und einen fast pünktlichen Geburtstagsständchen für meinen Lieblingsben heisst es nun wieder – back again. My home is my castle.

Nun gibt es verschieden Möglichkeiten. Den Sonntagdabendtatort. DVD-Gegenprogramm. Eine Runde Joggen und sich dabei an die Zeit gewöhnen, wo man(n) wohl wieder meist im Dunkeln unterwegs sein muss. Eine heisse Dusche. Oder ein mindestens so heisses Bad. Wäsche waschen. Mails checken – aber heute nicht die Welt retten. Dirkules die Daumen drücken. Gleich schlafen gehen und demn Jetlag nachgeben. Miles lauschen. Und vielleicht sogar den Kamin anwerfen, …

Es gibt in der Tat schlimmere Auswahlmöglichkeiten …. ;-)



wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Suska LaSuska
wallpaper-1019588
Österreich Werbung – Mariazeller Adventkerze entzünden
wallpaper-1019588
Wasserfall in Hofamt und Salzaklamm Rundweg
wallpaper-1019588
Stressbewältigung – Warum wir immer neue Kompensationen finden
wallpaper-1019588
Startschuss
wallpaper-1019588
Fernreisen mit Baby – das sollten Sie wissen!
wallpaper-1019588
Aqua Mail Pro Key, Lost Journey (Dreamsky) und 12 weitere App-Deals (Ersparnis: 17,88 EUR)
wallpaper-1019588
Foto: Ein Sonnenuntergang mit viel Cloudporn