Muten Roshi-Synchronsprecher Hiroki Masuoka verstirbt im Alter von 83 Jahren

Der japanische Voice Actor Hiroki Masuoka verstarb am Samstag, dem 21. März 2020 im Zuge einer  fortgeschrittenen Mastdarmkrebs-Erkrankung. Er wurde 83 Jahre alt.

Masuoka’s Familie hielt eine private Totenwache und Beerdigung ab. Auf Wunsch des Synchronsprechers wird es keinen öffentlichen Gedenkgottesdienst geben.

Masuoka wurde 1936 in der Saitama Präfektur geboren. Primär dürfte er vermutlich für seine Sprecherrollen als der zweite Masuo in der am längsten fortlaufenden Anime-Serie Sazae-San bekannt sein. Aber auch sein Engagement  bei der Serie Anpanman, wo er seit 1988 bis zuletzt den freundlichen Bäcker Jam „Uncle Sam“  Oji-San sprach, dürfte recht prominent in seiner Vita hervorstechen. Er zog sich bereits vergangenes Jahr im August alters- und gesundheitsbedingt in Absprache mit den Showrunnern von Anpanman aus dem Voice Acting-Geschäft zurück.

Hierzulande dürfte er vor allem für seine Sprecherrolle des Muten Roshi, dem Herr der Schildkröten, in Dragon Ball GT sowie Videospiel-Titeln wie Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi 1 -3 und den DS-Titeln Dragon Ball Origins 1 und 2 bekannt sein.

Wir sprechen seiner Familie sowie Freunden und Bekannten unser Beileid aus.


wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München
wallpaper-1019588
Fußball-EM: Letzte Chance Portugal
wallpaper-1019588
Thanksgiving Mandala